Winteropening: „High Speed Race“ auf der Seiser Alm

Foto: PR

Foto: PR

Mit 56 Quadratkilometern ist die Seiser Alm am westlichen Eingangstor der Dolomiten die größte Hochalm Europas. Jedes Jahr stürzen sich hier etliche Snowboarder und Skifahrer auf die verschiedenen Pisten. Anfang Dezember findet dort mit vielen Veranstaltungen das Winteropening statt. Eines von ihnen ist das seit 2008 stattfindende „High Speed Race“.

Am 9. Dezember 2012 werden sich wieder einmal ambitionierte Speed Racer die 230 Meter lange Goldknopf-Speedpiste hinunterstürzen. Die Sportler treten einzeln an oder aber zum ersten Mal in diesem Jahr auch als Vierer-Teams, wobei in jedem Team mindestens eine Frau dabei sein muss. Den Siegern winken der Wanderpokal „Hexe Nix“ sowie etliche Sachpreise.

Antreten können die Freizeitfahrer dabei in diesem Jahr gegen die Profi-Skirennläufer Peter Fill und Denise Karbon. Wer jetzt glaubt, dass man gegen die Profis keine Chance hat, der sollte wissen, dass der aktuelle Rekord immer noch vom Freizeit-Sportler Bernd Frei aus Kaltern gehalten wird, der 2010 ganze 110,76 km/h schaffte und damit sogar den 13-fachen Weltcupsieger Kristian Ghedina schlug…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe