Noch zwei Punkte bis zum ersten Meistertitel

Am Samstag geht die erste Saison der neuen DTTL zu Ende

Schon vor dem Beginn der Spielzeit 2007/08 der Deutschen Tischtennis Liga – DTTL wurde Borussia Düsseldorf als der große Meisterschaftsfavorit gehandelt. Und die Neuzugänge Timo Boll und Dima Ovtcharov sowie die „alten“ Borussen Christian Süß und Petr Korbel werden diesen Vorschusslorbeeren wohl auch gerecht. Den Rheinländern fehlen am Samstag im Finalrückspiel gegen den TTC Frickenhausen nur noch zwei gewonnene Spiele, um sich offiziell erster Meister der DTTL nennen zu dürfen. Es wäre mit Sicherheit ein besonderer Titel nach bereits 20 Meisterschaften in der ehemaligen Tischtennis-Bundesliga.

Nach dem gewonnen DTTB-Pokal und dem Erreichen des Champions-League-Halbfinals freuen sie sich in Düsseldorf auf einen gelungenen Ausklang, für den die Borussia eigens in das über 4000 Zuschauer fassende Burg-Wächter Castello umziehen wird. Pressesprecher Alex Schilling: „Wir haben im Anschluss an die Begegnung im Castello eine Saisonabschlussfeier im Tischtenniszentrum mit allen Fans geplant. Da hoffen wir natürlich, dass wir auf den Meistertitel anstoßen können.“ Seinen ersten Titel bejubeln will dann auch Deutschlands Ausnahmetischtennisspieler Timo Boll: „Da ich ja die erste Saison bei der Borussia spiele, überlasse ich das Programm den Jungs mit größerer Düsseldorf-Erfahrung. Wobei alles sicher im Rahmen bleibt, da es spätestens am Montag ganz normal mit dem Training weitergeht.“ Viel Zeit zu Feiern bleibt Deutschland Olympia-Hoffnung also nicht. Schließlich haben er und seine Nationalmannschaftskameraden Ovtcharov und Süß mit Beijing 2008 ein klares Ziel vor Augen. Boll: „Ich bin auf einem guten und richtigen Weg. Aber es ist sicherlich noch Luft nach oben und deshalb habe ich in den kommenden Wochen viel zu tun. Jeder Wettkampf ist momentan ein wichtiges Puzzleteil in meiner Olympia-Vorbereitung.“

Das gilt auch und vor allem gegen den noch amtierenden Meister Frickenhausen. Mit Ma Wenge und Bojan Tokic stehen Boll im oberen Paarkreuz zwei Weltklassespieler als Gegner gegenüber. Außer den hochklassigen Matches von Boll und Co. sowie den schönsten Bildern von der Übergabe des Meisterschaftspokals an den DTTL-Champion wird es in der einstündigen Highlight-Zusammenfassung im DSF einen ganz besonderen Höhepunkt geben. „Wir haben für unsere Zuschauer einen Leckerbissen vorbereitet. Ich möchte noch nicht allzu viel verraten, aber in unserer Übertragung wird es einen bis dato noch nie da gewesenen Blick hinter die Kulissen geben“, so Benno Neumüller, Geschäftsführer des für die Übertragung hauptverantwortlichen Unternehmens contenthouse. Außerdem wird Moderator Christian Baier Bundestrainer Richard Prause für ein Fachgespräch an seiner Seite haben. Neben dem einstündigen Highlight-Format im Deutschen Sportfernsehen, gibt es die Begegnung Borussia Düsseldorf gegen den TTC Frickenhausen natürlich auch wieder in aller Ausführlichkeit auf DTTL.tv zu sehen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe