Tennisschläger für Anfänger – Was muss man beim Kauf eines Tennisschlägers beachten?

Seit Tennis nicht mehr nur ein Sport für eine elitäre kleine Gruppe sondern immer mehr zum Breitensport geworden ist wollen mehr und mehr Menschen zum Tennischläger greifen und sich selbst auf dem Platz versuchen. Anfangs stelle sich für viele die Frage welche Ausrüstung brauche ich zum Tennisspielen. Unbedingt notwendig ist hier natürlich der Schläger. Zwar kann dieser häufig dort ausgeliehen werden wo man Tennis spielt, doch möchten auch viele Anfänger von Beginn an mit ihrem eigenen Tennisschläger spielen. Doch worauf genau kommt es beim Kauf eines Tennisschlägers an? Gerade Anfänger sollten hier einiges beachten.

Welche Eigenschaften sollte ein Tennisschläger haben?
Anfänger sollten darauf achten, dass er sich auch wirklich einen Anfängerschläger kauft. Sie mit teurem Profiequipment auszustatten macht einen Einsteiger nicht zu einem guten Spieler. Eher ist das Gegenteil der Fall, da man Grundlagen besser mit einem Einsteigermodell erlernt.
Diese Tennisschläger für Anfänger sind in der Regel leicht und haben eine große Schlägerfläche, die sogenannte Kopfgröße. Hierdurch trifft man den Ball besser und hat somit einen kleinen Vorteil. Bei der Bespannung sollte man ein gesundes Mittelmaß wählen.
Zu harte Bespannung erfordert viel Kraft vom Spieler. Weiche Saiten lassen den Ball besser kontrollieren. Wichtig ist zuletzt der Griff des Tennisschlägers. Dieser sollte die richtige Größe haben und dank eines guten Griffbandes perfekt in der Hand liegen.

Muss ein guter Tennisschläger teuer sein?
Einen guten Tennisschläger bekommt man heute für weitaus weniger als 100 €. Einsteigermodelle gehen bis etwa 50 €. Dem Anfänger sei dennoch ans Herz gelegt sich nicht das günstigste Modell auszusuchen. Die bekanntesten Marken für Tennis-Rackets sind übrigens HEAD, Barbolat, Wilson und Prince.
Eventuell kann man sich für die ersten Runden einen Schläger ausleihen um Gewicht, Griff, Schlägergröße und Bespannung besser einschätzen zu können. So kann man nach den ersten Runden auf dem Court auch schon einschätzen welche Art von Spieler man ist.
Der individuelle Krafteinsatz, die Beweglichkeit auf dem Platz und andere Faktoren spielen eine nicht unerhebliche Rolle bei der Wahl des Schlägers. Erst ein passender Tennisschläger unterstützt die Freude am Spiel und lässt den Anfänger schnell erste Erfolge erleben.

Wer spielt welchen Tennisschläger?
Wie auch in anderen Sportarten, werden für die Profispieler der Tennis-Weltrangliste die Tennisschläger ganz individuell angefertigt. Meist werden etwas weniger Saiten aufgezogen, um dem Ball noch mehr Spin zu geben und die Steifigkeit des Schlägerkopfes wird individuell je nach Schlagtechnik gestaltet. Zu guter letzt wird auch die Grifform optmiert. Interessanter Weise spielen die meisten Profis mit deutlich runderen Griffformen, die weit von der achteckigen Standardform bei Tennisschlägern abweichen.

Gebrauchte Tennisschläger kaufen und neu bespannen lassen
Eine günstige Methode, zu einem Tennisschläger zu kommen, ist der Gebrauchtmarkt. Hierbei lassen sich auch ehemals teure Modelle zu einem günstigen Preis ergattern. Diese kann man dann auch in vielen Fachgeschäften und Tennis-Shops neu bespannen lassen. Dieser Services kostet dann etwa 10€ und je nach den verwendeten Saiten kommen etwa 20-50€ für die Saiten dazu.
Da man allerdings nicht weiß, wie der Tennisschläger vom Vorbesitzer behandelt wurde und wie die Lagerung ausfiel, birgt der Gebrauchtkauf auch einiges an Risiken.
Ich würde daher eher nach Schnäppchen in großen Online-Shops wie Tennisplanet Ausschau halten und die dortigen ausführlichen Beratungsseiten zum Tennisschlägerkauf nutzen. Gerade auf Vorjahresmodelle lassen sich gute Rabatte in der Sale-Kategorie entdecken.
Und sein wir mal ehrlich, für den Einstieg in den Tennissport reicht doch erstmal das Modell aus dem Vorjahr und das gesparte Geld kann man eher in zusätzliche Trainingsstunden investieren!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe
%d Bloggern gefällt das: