Nik Wallenda: Seiltanz ohne Sicherung in seiner Heimatstadt Sarasota

cc by wikimedia/ Dave Pape

cc by wikimedia/ Dave Pape

Spätestens seit der Seiltänzer Nik Wallenda auf einem Drahtseil über die Niagara Fälle balancierte, kennen ihn auf der ganzen Welt etliche. Damals hatten die Verantwortlichen und die TV-Sender auf eine Sicherungsleine bestanden. In dieser Woche wagte Nik Wallenda jedoch einen Stunt ohne jegliche Sicherung in seiner Heimatstadt Sarasota in Florida.

In 60 Metern Höhe überquerte er in einem spektakulären Drahtseilakt ohne Netz und Sicherungsleine eine stark befahrene Straße. Dabei lief er rund 152 Meter vom Bayfront Park zum Marina Tower. Nach rund zehn Minuten war alles vorbei und er hatte es wieder einmal geschafft. Die Zuschauer hielten den Atem an, denn starke Winde machten ihm mehrfach zu schaffen.

Nik Wallenda ist Teil einer bekannten Artistenfamilie, die seit 200 Jahren bereits die Kunst des Seiltanzes vollführen. Als nächstes möchte er übrigens im Juni den Grand Canyon ohne Sicherung überqueren. Zudem träumt er von einem Skywalk zwischen zwei Kontinenten!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe