Eiweiß für Muskelaufbau und zur Gewichtsreduktion?

Seit Jahren wird einem immer wieder gepredigt, dass man nach dem Sport am besten zu eiweißreicher Kost greifen soll um Muskeln aufzubauen. Dies alleine stimmt natürlich, doch längst hat die Industrie Eiweiß als eine Art Wundermittel für den Diät-Markt erkannt. Forscher wollten herausfinden, wieso man durch viel Eiweiß tatsächlich Gewicht verlieren kann und entdeckten dabei erstaunliches.

Tests mit Labormäusen haben ergeben, dass eine Gewichtsabnahme nicht unbedingt an den Eiweißbestandteilen selbst liegt, sondern dass wir dadurch einfach weniger essen und dafür mehr trinken. Der Grund dafür ist im sogenannten Aminostickstoff zu suchen. Der Körper gibt bei einer hohen Aufnahme von Aminostickstoff, was man durch viel Eiweiß erreichen kann, den Befehl, mehr zu trinken. Nur so kann der Stoff mit dem Urin aus dem Körper ausgeschieden werden um einer Ammoniak-Vergiftung vorzubeugen.

Zudem stellten die Forscher fest, dass durch eine erhöhte Eiweißzufuhr und einem höheren Aminostickstoff-Wert die Werte bei Cholesterin und Leberfett sehr gering waren. Grundsätzlich betonen die Experten jedoch, dass wir uns in den Industrienationen generell eh sehr eiweißreich ernähren und daher keine entsprechenden Nahrungsergänzungsmittel benötigen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe