SUUNTO T6 – Trainieren wie die Profis

Was verbindet die Bundesliga-Fußballer vom Hamburger Sportverein (HSV) mit den Nordischen Kombinierern des Deutschen Skiverbands (DSV) und dem Triathlonweltmeister von 2007 Daniel Unger?

Sie nutzen die Vorteile des SUUNTO Systems. Doch nicht nur erfolgreiche Spitzenathleten, sondern auch gesundheitsbewusste Hobbysportler haben ein gemeinsames Ziel: effektives Ausdauertraining. SUUNTO unterstützt dieses Vorhaben mit hochwertigen Herzfrequenzmessern. Der Armbandcomputer T6 liefert präzise Daten für eine individuell optimale Trainingsgestaltung. Mit exklusiv von SUUNTO verwendeten Technologien und einzigartiger Messgenauigkeit wird die T6 zum Sportlabor am Handgelenk, das mehr Körperfunktionen erfasst und darstellt als jede andere Pulsuhr. „Ich verwende die SUUNTO T6 für alle Sportarten, die ich ausübe“, so Daniel Unger, deutscher Triathlonweltmeister. „Ich schätze die Vielseitigkeit der SUUNTO T6. In Kombination mit dem GPS POD erhält man nicht nur präzise Informationen zu Herzfrequenz und Höhe, sondern auch über Geschwindigkeit und Distanz, was beim Laufen, Radfahren und anderen Aktivitäten wesentlich ist.“

Technik, die begeistert Die SUUNTO T6, das Highlight der Training Linie, bestimmt die Herzfrequenzvarianz und stellt sie in Echtzeit dar. So lässt sich auf einzigartige Weise aus den Zeitintervallen zwischen den Herzschlägen die Erholungszeit berechnen. Darüber hinaus werden exakte Informationen über sieben wichtige Parameter geliefert. Die präzise Analyse von Herzfrequenz, Energieverbrauch, Ventilationsvolumen, Sauerstoffaufnahme, Atemfrequenz, Trainingseffekt und EPOC erlaubt eine Trainingssteuerung, die sonst ausschließlich im Labor möglich ist. Der EPOC-Wert (excess post-exercise oxygen consumption) zeigt, wie viel Sauerstoff zur vollständigen Regeneration benötigt wird und bietet einen Maßstab für die kumulative Trainingsbelastung. Die SUUNTO T6 zeichnet mit der Vielzahl der erfassten Daten ein genaues Bild des persönlichen Fitnesszustandes.

Der Sportler kann in Echtzeit nachvollziehen, ob die Belastung einen geringen, erhaltenden, verbessernden, stark verbessernden oder überlastenden Effekt auf seinen Organismus hat. Die in fünf Levels dargestellten Trainingszonen basieren somit nicht alleine auf der Herzfrequenz, sondern auf einer Vielzahl physiologischer Daten. Diese verwandelt die SUUNTO T6 in konkrete, übersichtliche Belastungsbereiche, ohne vorzuschreiben, mit welcher Intensität trainiert werden soll. Für einfaches Handling und mehr Spielraum bei der Trainingsgestaltung. Die SUUNTO Training Manager Software liest alle Werte am PC aus und stellt sie grafisch exakt dar. Leistungsfortschritte werden sichtbar, indem man die Ergebnisse einzelner Trainingseinheiten übereinander lagert. Alle Daten können in Excel exportiert oder als Email ersendet werden. Neben den Körperfunktionen zeigt die T6 auch die zurückgelegten Höhenmeter an und ist somit auch beim Training in den Bergen ein zuverlässiger Begleiter. Mehr als eine Uhr Neben den hervorragenden technischen Funktionen des Armbandcomputers zeichnet sich die SUUNTO Training Linie durch zahlreiche Extras aus. Mit diversen PODs lassen sich nützliche Zusatzinformationen zu Geschwindigkeit und zurückgelegter Strecke erfassen.

Die handlichen Instrumente sind leicht am Fahrrad, Laufschuh oder Körper zu befestigen und übermitteln die Daten direkt an den Handgelenkscomputer. Der GPS POD verwendet das Global Positioning System und liefert jedem Läufer, Wanderer, Radfahrer, Skilangläufer oder Inline-Skater Informationen zur zurückgelegten Distanz. Eine innovative Neuentwicklung ist der Cadence POD: Am Tretlager des Fahrrads angebracht, sammelt und speichert er Informationen über die Trittfrequenz. Die Datenübertragung zwischen Brustgurt, Armbandcomputer, PODs und PC erfolgt über die digitale Sendetechnologie ANT. Die Kommunikation innerhalb des kabellosen SUUNTO Netzwerks ist somit praktisch störungsfrei und wird auch im Umfeld elektromagnetischer Felder oder anderer Herzfrequenzmonitore nicht beeinflusst. Ein weiterer Vorteil dieses Netzwerks wird exklusiv von SUUNTO angeboten: Die einzelnen Bausteine und unterschiedlichen Produkte der Training Serie sind alle kompatibel. Die Modelle T3 und T4 können mit aktuellen PODs und Brustgurten ebenso kommunizieren wie die neue T6 mit älteren Produkten – ein unnötiges Nachrüsten des Equipments bleibt den Sportlern erspart. Neue Software-Versionen stehen auf der Homepage www.suunto.com kostenlos zum einfachen und schnellen Download bereit. Dieser Service ist nur ein Beispiel für die ausgeprägte Kundenorientierung im Hause SUUNTO. So arbeitet ein komplettes Team in der finnischen Unternehmenszentrale ausschließlich an der Optimierung der intuitiven Menüführung.

Auf vielfachen Kundenwunsch stellt SUUNTO jetzt auch Brustgurte mit Stoffüberzug her, um Sportlern beim Training noch mehr Komfort bieten zu können. Benutzerfreundlich und umweltbewusst: Alle Batterien können vom Benutzer mit einfachen Handgriffen gewechselt werden. Die Handgelenkscomputer und Gurte müssen nicht eingeschickt oder gar ausgetauscht werden – Wartezeiten, zusätzliche Kosten oder überflüssiger Abfall gehören mit SUUNTO der Vergangenheit an. Die neue SUUNTO T6 präsentiert sich nicht nur funktionell, sondern auch äußerlich überarbeitet. Das schlichte schwarze bzw. schwarz-rote Design verleiht der „Uhr“ eine edle Optik. Gemeinsam stark Für ambitionierte Sportmannschaften bietet SUUNTO den T6 Teampack. Das Paket besteht u.a. aus zehn T6 Herzfrequenzmessern und Sendegurten, elf Datenkabeln sowie der speziellen Team Manager Software. Die Werte von bis zu 42 Sportlern können simultan erfasst und am PC sichtbar gemacht werden. Leistungsdiagnostiker und Trainer erhalten somit die Möglichkeit, die Effizienz des Trainings jedes einzelnen Sportlers zu kontrollieren und ihre Leistungen zu vergleichen. Sportmannschaften können damit einen wichtigen Schritt machen – in Richtung des Ideals vom individuellen Teamtraining.

Die neue SUUNTO T6 – das innovativste Produkt auf dem Markt der Herzfrequenzmesser.
Training Modell: T6 Laborexakte Informationen über sieben Körperparameter: Herzfrequenz, Energieverbrauch, Ventilationsvolumen, Sauerstoffaufnahme, Atemfrequenz, Trainingseffekt und EPOC. Höhenmesser: Anzeigenbereich 500 m bis 9.000 m, gesamter Auf- und Abstieg, 1m Auflösung, Höhenprofil Temperaturausgleich, vertikale Geschwindigkeit, Aufzeichnungsintervalle in 2 und 10 sec. Chronograph: Timer (Interval, Warm-up, Countdown), Stoppuhr mit 100 Zwischenzeiten Herzfrequenz: In Echtzeit: Herzfrequenz, Herzfrequenzvarianz, Kalorienverbrauch, Trainingseffekt; Speicher für 25 Trainingseinheiten (Logs), Zielzonenalarm Uhr: Dualzeit, Kalenderuhr, zwei Zeitzonen, tägliche Alarme, Tastensperre Wetter: 2 Tage Wetterspeicher, Temperatur, Meeresspiegeldruck, Wettertrendanzeige, absoluter barometrischer Druck Strom: Vom Benutzer wechselbare Batterie, Alarm für niedrigen Batteriestrom Sonstiges: Mineralglas, 100m wasserdicht, Matrixanzeige, Hintergrundbeleuchtung, einstellbare Messeinheiten Empf. VK: 399,95 € Zubehör: Foot und Bike POD Geschwindigkeits- und Entfernungsfunktionen mit der detaillierten Herzfrequenz-Analyse während des Laufens bzw. Radfahrens GPS POD Geschwindigkeits- und Distanzmessung PC POD Drahtloses USB Link für PCs PC-Software SUUNTO Training Manager SUUNTO Team Manager (kompatibel)

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe