cc by wikimedia/ LucaG

Mount Everest: 80-jähriger Japaner will erneut auf den Gipfel

Im Jahr 2008 war der Nepalese Min Mahadur Sherchan mit 76 Jahren der bisher älteste Mensch auf dem Gipfel des Mount Everest. In diesem Jahr möchte der 80-jährige Japaner Yuichiro Miura diesen Rekord brechen, den er schon einmal inne hatte. Dies wäre ein vorläufiger Höhepunkt im Leben des Mannes, der bereits seit den 1970er Jahren durch seine sportlichen Grenzerfahrungen Schlagzeilen macht.

1970 war er der erste Mensch, der den Mount Everest mit Skiern hinabfuhr. 1975 gewann der Dokumentarfilm „The Man Who Skied Dwon Everest“ über seine Leistung einen Oscar. Überhaupt scheint die ganze Familie die Berge zu lieben. Sein Vater Keizo fuhr im Alter von 99 Jahren den Montblanc hinunter und sein Sohn Gota, der ihn auf den Mount Everest begleiten wird, ist mehrfacher Olympiateilnehmer im Skifahren.

Bereits mit 70 und 75 Jahren war Yuichiro Miura auf dem Gipfel des höchsten Berges der Welt, nun will er es im Mai mit 80 Jahren noch einmal wissen und das trotz seiner Herzprobleme. In dieser Woche macht er sich auf den Weg nach Nepal um sich vor Ort auf den Aufstieg vorzubereiten. Seit Wochen trainiert er natürlich auch in seiner Heimatstadt Tokio, wo er sich unter anderem eine Kammer eingerichtet hat, in der er den Sauerstoffgehalt entsprechend einstellen kann, um sich auf die Höhenverhältnisse einstellen zu können.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe