Kinder ins Fitnessstudio?

 cc by wikimedia/ Immanuel Giel

cc by wikimedia/ Immanuel Giel

In vielen Bereichen wurden Kinder längst als durchaus lohnende Zielgruppe erkannt. Hinzu kommt, dass immer mehr Kinder an Bewegungsmangel und Gewichtsproblemen leiden und sie gleichzeitig immer früher möglichst „Dinge für Erwachsene“ tun wollen. So finden sich in Deutschland immer mehr Fitnessstudios für Kinder. Die Expertenmeinungen gehen dazu auseinander.

Eigentlich sollten Kinder herumtoben, auf Bäume klettern usw., doch leider sieht die Realität heutzutage oft ganz anders aus: Statt draußen zu spielen, hängen sie alleine oder gemeinsam vor dem Fernseher, dem Computer oder der Konsole ab. Dieser Bewegungsmangel führt zu körperlichen und meist auch seelischen Problemen. Doch können Fitnessstudios eine Abhilfe sein?

Während die einen Experten meinen, dass ab einem Alter von acht Jahren gegen leichtes Krafttraining nichts einzuwenden ist, sind andere eher skeptisch und raten damit erst in der Pubertät zu beginnen. Wer seine Kinder in ein Fitnessstudio schicken möchte, der sollte unbedingt darauf achten, dass das Personal entsprechend geschult ist und die Geräte auf die Kinder abgestimmt sind. Sie sollten unbedingt nur leicht trainieren und am besten mit speziellen Übungen. Zu viel ist schlecht für den sich im Wachstum befindenden Körper!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe