Hartes Training: Cool-Down-Programm nicht vergessen!

cc by flickr/ lululemon athletica

cc by flickr/ lululemon athletica

Dass Aufwärmen vor dem Sport wichtig ist, weiß wohl jeder. Doch leider befassen sich immer noch viel zu wenig Menschen mit dem Thema Cool-Down. Nach dem Sport sollte man sich auf keinen Fall sofort erschöpft auf das Sofa fallen lassen, sondern seinen Körper langsam wieder nach unten fahren.

Perfekt geeignet für das „Abwärmen“ ist zum Beispiel 20 Minuten lang entspannt Rad zu fahren. Yoga ist eine weitere gute Möglichkeit ebenso wie Lockerungsübungen oder langsames Auslaufen. Nur auf diese Weise gibt man dem Körper genug Zeit um nach einem harten Training, egal ob Kraft oder Ausdauer, runterzukommen.

Das lockere Radfahren fördert zum Beispiel die Durchblutung in den Beinen und sorgt dafür, dass die angestrengten Muskeln mit zusätzlichen Närhstoffen versorgt werden. Auf diese Weise wird die Regeneration der Muskeln aktiv unterstützt. Wichtig ist dabei auch ausreichend zu trinken. Essen sollte man rund 30 Minuten nach dem Sport zu sich nehmen und dann am besten fettarm und vitaminreich mit Eiweiß und Kohlenhydraten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe