Motivation: Mit psychologischen Tricks in die Fitness-Saison starten

cc by flickr/ aarmono

cc by flickr/ aarmono

Spätestens mit den ersten richtigen Sommertagen zieht es die Menschen nicht nur ins Freie, sondern sie nehmen sich auch vor, wieder mehr für ihre Fitness zu tun. Oft bleibt dies jedoch nur ein frommer Wunsch, da einem der Alltag immer wieder in die Quere kommt und zudem der innere Schweinehund ein durchaus mächtiger Begleiter sein kann. Mit ein paar psychologischen Tricks kann man sich jedoch innerlich leichter auf den Start in die Fitness-Saison einstellen.

Vorfreude ist meist die schönste Freude. Daher sollte man sich nicht nur einfach die Laufschuhe greifen und sich aufraffen, sondern den Start ruhig ein bisschen zelebrieren und planen. Das Ganze kann damit beginnen, dass man sich einen Trainingsplan erstellt, eine Laufroute aussucht etc. Musik beim Sport ist nie falsch und steigert die Motivation und das Durchhaltevermögen ungemein: Unbedingt die Playlist updaten!

Wer sich alleine nicht aufraffen kann, sollte sich Mitstreiter suchen und sich gleich fest verabreden. Sich neue Sportklamotten zu gönnen, kann so manch einem ebenfalls helfen. Ein kleiner Spaziergang zum Markt, kann ein erster Anreiz sein, denn schließlich gehört zur Fitness auch gesunde Ernährung. Wer gerne kocht, sollte sich bewusst etwas Gesundes gönnen. Stretching vor dem Sport ist genauso wichtig wie eine Belohnung danach, wie zum Beispiel eine Massage. Und wer zuhause gar keine Motivation und Zeit findet, gönnt sich einen kleinen sportlichen Trip, zum Beispiel einen Aktiv- oder Wellness-Urlaub.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe