Sport im Arbeitsalltag

cc by wikimedia/ ceiling

cc by wikimedia/ ceiling

Jeder zweite deutsche Erwerbstätige arbeitet heutzutage im Sitzen und bewegt sich eindeutig zu wenig. Das hat teilweise schwerwiegende Folgen und ruft auf Dauer Gesundheitsschäden hervor.

Dem kann entgegen gewirkt werden indem kleine Sportübungen in den Arbeitsalltag eingebunden werden. Schon ganz einfache Dinge helfen hier, stellen Sie beispielsweiße den Papierkorb weiter weg, um aufstehen zu müssen oder nehmen Sie öfter die Treppen statt den Aufzug. Telefonieren Sie im stehen oder statten Ihren Kollegen gleich einen Besuch ab. Bewegen Sie sich wenn möglich alle 20 – 30min. Wichtig ist natürlich auch, dass Sie sich mehr mit Sport auseinandersetzen und entweder vor oder nach der Arbeit richtig bewegen. Verfolgen Sie gerne Sportereignisse, dann können Sie vom bwin.de Bonus Code profitieren.

Um den Rücken zu entspannen, sollte man zwischendurch die Schultern kreisen lassen. Wenn gleichzeitig der Kopf in den Nacken gelegt wird und Sie ordentlich gähnen werden zudem noch Verspannungen gelöst. Bei der Rückenrolle sitzt man in der Ausgangsposition aufrecht und lässt die Arme seitlich hängen, schließlich wird der Kopf und Oberkörper über jeden einzelnen Wirbel Richtung Oberschenkel gesenkt. Zu guter Letzt können Sie für eine gute Haltung die Hände, mit ausgestreckten Ellenbogen, direkt vor Ihrer Brust zusammenpressen. Am besten so lange wie sie es aushalten. Es ist auf jeden Fall eine gute Angewohnheit, wenn während der Arbeit ein paar Büro-Workouts durchgeführt werden.

 

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe