Urlaub: Sport am Strand

cc by wikimedia/ Joeb07

cc by wikimedia/ Joeb07

Sommerzeit ist Urlaubszeit, doch während die einen ihren Urlaub bewusst aktiv planen, nutzen andere die Zeit um ausgiebig zu faulenzen. Eine Mischung aus beidem wäre jedoch perfekt. Statt sich am Strand nur von der einen auf die andere Seite zu drehen, sollten besonders Menschen, die in ihrem Job zum Beispiel viel im Büro sitzen, aktiv werden.

Das heißt nicht, dass man den ganzen Tag von einer Herausforderung zur nächsten springen sollte, sondern Sportangebote wahrnehmen, die einem Spaß machen und einem vielleicht sogar neue Impulse geben. An vielen Urlaubsorten ist das Sportangebot am Strand inzwischen groß, auch für eher wasserscheue Menschen.

Beachvolleyball, Jogging oder Beachsoccer wären dabei die Klassiker, es gibt jedoch auch die Möglichkeit, Yoga am Strand zu machen oder an speziellen Strandgymnastik-Kursen teilzunehmen. Also, im Urlaub ein bisschen aktiv sein, dann fällt auch das Hotel-Buffet nicht so stark ins Gewicht… ;-) Auch wenn man sich hier ebenfalls durchaus gesunde Alternativen zu den fetten Klassikern gönnen kann…

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Urlaub: Sport am Strand”
  1. Kerstin sagt:

    Hallo alle zusammen,
    vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Ich bin nämlich wieder urlaubsreif und befinde mich auf der Suche nach einer Möglichkeit, meinen Urlaub in einem Haus am Strand zu verbringen. Es gibt nichts schöneres, als am Strand zu entspannen und die frische Meeresluft zu geniessen.

    Viele Grüße
    Kerstin

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe