Mineralwasser statt Sportgetränke

cc by wikimedia/ Roger McLassus

cc by wikimedia/ Roger McLassus

Zahlreiche Hobbysportler geben viel Geld für angeblich wichtige Fitnessgetränke aus. Doch Experten raten eindeutig davon ab. Die meisten dieser Getränke seien herausgeworfenes Geld. Normales Mineralwasser oder sogar Leitungswasser würden bei einem regulären Training vollkommen ausreichen.

Darauf weist unter anderem der Sport- und Ernährungswissenschaftler Hans Braun der Sporthochschule Köln im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ hin. Sinnvoll können ein Schuss Zitrone oder ein wenig Ingwer im Mineralwasser sein. Beim Leitungswasser sollten sich Menschen erkundigen, ob das Wasser in ihrer Region genügend Mineralstoffe enthält.

Von Koffeinzusätzen wie in Energy Drinks oder Spezial-Getränken für den Sport rät der Experte ebenfalls ab. Einzig und allein bei Leistungssportlern können spezielle Zusätze in den Getränken sinnvoll sein.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe