Von Kuba nach Florida gepaddelt!

cc by wikimedia/ Soeren Rothe

cc by wikimedia/ Soeren Rothe

In den letzten Jahren hatten insgesamt drei Schwimmer versucht, die Meerenge, zwischen Kuba und Florida zu durchschwimmen. Sie alle mussten den Versuch in dem Bereich, in dem es auch viele Haie gibt, abbrechen. Ein US-Extremsportler hat die Strecke nun mittels Stand-Up-Paddling bezwungen.

Benjamin Friberg durchpaddelte bereits im vergangenen Jahr den Fluss Yukon im Norden Kanadas auf einer Strecke von 380 Kilometern. Nun schaffte er die Strecke zwischen Havanna und Key West in 28 Stunden. Eigentlich wollte er nur 20 Stunden brauchen, jedoch habe ihm in den ersten Stunden ein starker Wellengang zu schaffen gemacht.

Begleitet wurde er von einem Katamaran. Hingesetzt hatte er sich während der gesamten Zeit nur zum Essen. Friberg, der eigentlich Jazz-Musiker ist, wollte mit dieser Aktion nach eigenen Angaben für eine gesunde Lebensweise und für Friede und Freundschaft zwischen den USA und Kuba werben.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe