Ein Hole-in-one für eine Million

cc by wikimedia/ Richard Webb

cc by wikimedia/ Richard Webb

Weltweit gibt es zahlreiche Golfturniere von Clubs, die als Promo-Aktion Hobby-Golfern ein hohes Preisgeld versprechen, wenn sie ein Hole-in-one schaffen. Statistisch liegt dafür die Wahrscheinlichkeit bei 1 zu 12.500. Wie es aussieht, wenn es doch jemandem gelingt, kann man derzeit in einem Video aus den USA sehen.

Jeff Burton gelingt bei einem Charity-Turnier ein spektakuläres Hole-in-one und die Zuschauer flippen total aus. Schade, dass die Kamera dabei nicht auf ihn gehalten hat, denn er ist mit diesem einzigen Schlag um eine ganze Millionen Dollar reicher.

Jaja, Golfspielen sollte man… :D Für die Veranstalter wird dies nicht unbedingt eine große Freude gewesen sein. Übrigens gibt es inzwischen Versicherungsgesellschaften, die sich auf die Absicherung von solchen Hole-in-one-Wettbewerben spezialisiert haben… ;-)

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe