64-jährige Extremsportlerin schwimmt ohne Haikäfig von Kuba nach Florida

cc by wikimedia/ Daniel Schwen

cc by wikimedia/ Daniel Schwen

Dieses Mal scheint es zu klappen: Bereits zum fünften Mal versucht die 64-jährige US-Extremsportlerin Diana Nyad von Florida nach Kuba zu schwimmen. Die Strecke von 170 Kilometern gilt als sehr anspruchsvoll, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Quallen und Haie.

Bisher schaffte nur ein einziges Mal eine Schwimmerin die Distanz: Die 22 Jahre alte Australierin Susan Maroney war dabei im Jahr 1997 allerdings von einem Haikäfig geschützt. Nyad trägt aktuell nur einen Schutzanzug und eine Maske gegen gefährliche Quallen. Gestartet war sie an diesem Samstag an einer Uferpromenade in Havanna. Heute soll sie zwischen 16 und 18 Uhr ihr Ziel in Key West in Florida erreichen.

Bisher hat man noch nichts von einem Abbruch gehört! Nach eigenen Angaben würde für Diana Nyad damit ein Lebenstraum in Erfüllung gehen. Zudem wolle sie ein Zeichen setzen, dass Kuba und die USA trotz politischer Differenzen eigentlich sehr nahe beieinander lägen. Sie selbst sagt, dass der fünfte Versuch übrigens ihr letzter sein wird. Man kann ihr also nur die Daumen drücken!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe