Sportbrillen erhöhen die Sicherheit

Warmes Wetter und länger werdende Tage ziehen ganze Scharen von Freizeitsportlern ins Grüne. Um den Spaß an der Bewegung lange genießen zu können, sollten besonders Anhänger von Geschwindigkeits-Sportarten auf die richtige Schutzausrüstung achten. Dazu gehört neben ausreichendem Körperschutz auch eine sichere Sportbrille. Denn optimale Sicht ist gerade für Radfahrer und Inline-Skater Voraussetzung für sicheres Fahren und schnelles Reagieren.

Bewegung an frischer Luft tut gut und ist nachweislich gesundheitsfördernd. Dabei erhöht sich mit steigender Geschwindigkeit oft der Spaß – aber auch das Risiko, bei einer falschen Bewegung gefährlich zu stürzen. Da ca. 85 Prozent der Umwelteindrücke ausschließlich über die Augen auf-genommen werden, ist die Gefährdung bei verschwommener Sicht oder einem kurzzeitigen „Blindflug“ besonders groß. Und gerade im Freien kann viel „ins Auge gehen“. Daher ist die pas-sende Sportbrille für Sicherheit und klare Sicht unabdingbar.

Sportbrillen sind Leistungsbringer
Damit die Augen vor Insekten, Steinchen, Wind und Wassertropfen abgeschirmt sind, sollten Fassung und Brillen Gläser schildförmig gebogen sein. Sportbrillen müssen zudem gleichzeitig bruchfest und flexibel sein, um beim Sturz Verletzungen zu vermeiden. Hochwertige Sportbrillen bestehen daher mitsamt Gläsern aus bruchsicheren Kunststoffen wie z.B. Polycarbonat. Metall und Glas sind tabu. „Modelle, die diese Grundregel nicht erfüllen, sind keine Sportbrillen, sondern bestenfalls sportiv“, sagt Kerstin Kruschinski vom Kuratorium Gutes Sehen. Für den sicheren Halt der Brille sorgen einstellbare Sicherheitsbügel oder ein Kopfband, welches im Wechsel mit den Bügeln angebracht werden kann. Stets klare Sicht garantieren ausgefeilte Belüftungssysteme. Diese halten die Gläser auch bei schweißtreibender Aktivität beschlagfrei.

„Um nicht nur den Körper, sondern auch die Augen langfristig gesund und jung zu halten, ist ein 100-prozentiger UV-Schutz für alle Outdoor-Sportarten unerlässlich“, so Kerstin Kruschinski. Gegen die lästige Blendung hilft eine dunkle Tönung der Brillengläser. Sie dämpft die intensive Lichteinstrahlung. Dennoch können gerade bei nassem Asphalt und tiefstehender Sonne Reflexionen die Sicht stark einschränken. Polarisierende Gläser blenden auch diese Gefahr aus.

Brillenträger aufgepasst
Brillenträger sollten beim Sport nicht auf die passende Sehkorrektur verzichten. Viele Sportbrillen gibt es auch mit individuell gefertigten Korrektionsgläsern. Andere Modelle setzen auf Einsteckclips, die im Falle einer Veränderung der Sehschärfe kostengünstig auswechselbar sind. So ist auch Brillenträgern Sicherheit und optimales Sehen bis in die Randbereiche der Gläser garantiert.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe