Fehlstart gegen Traumstart

Das noch sieglose Team aus Fulda empfängt Ochsenhausen zum vierten DTTL-Topspiel

Die TTF LIEBHER Ochsenhausen können nach ihrem tollen Saisonstart mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen selbstbewusst zum DTTL-Topspiel des 4. Spieltages nach Fulda reisen. Der TTC RHÖNSPRUDEL Fulda-Maberzell, der mit großen Ambitionen in die neue Spielzeit gestartet war, hofft seinerseits nach drei Auftaktniederlagen endlich auf den ersten Saisonsieg. Die für beide Teams richtungweisende Partie wird am Sonntag ab ca. 12:55 Uhr live auf DTTL.tv übertragen. Das Deutsche Sportfernsehen (DSF) zeigt noch am selben Tag eine einstündige Zusammenfassung. Nach Spielende werden zudem alle Partien dieser Topbegegnung kostenlos und in voller Länge auf DTTL.tv abrufbar sein.

Ebenfalls am Sonntag empfängt der SV Werder Bremen den noch ungeschlagenen TTC Müller Frickenhausen Würzburg. Nach dem Auswärtssieg der Bremer bei Borussia Düsseldorf am vergangenen Spieltag ist Frickenhausen davor gewarnt, die Bremer zu unterschätzen. Überheblich darf auch der TTC Zugbrücke Grenzau nicht auftreten. Mit zwei Erfolgen in die Saison gestartet gastieren die Rheinland-Pfälzer nun beim SV Plüderhausen, der vor zwei Wochen den Meisterschaftsfavoriten aus Düsseldorf am Rande einer Niederlage hatte. Abgerundet wird der vierte Spieltag mit dem Duell des Vorjahresmeisters Borussia Düsseldorf gegen den TTV Gönnern. Das Team von Trainer Dirk Wagner wird versuchen die klare 0:3 Niederlage gegen Bremen vom letzten Spieltag vergessen zu machen. Allerdings mussten die Düsseldorfer in der vergangenen Saison eine ihrer insgesamt nur zwei Niederlagen beim Außenseiter in Gönnern hinnehmen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe