Nordica Ski Season Saison 2015 Neuheiten

Die Nordica Neuheiten für die Ski-Saison 2014/2015

Ski-Tester beim Nordica Event | Foto: Andreas Kleber

Ski-Tester beim Nordica Event | Foto: Andreas Kleber

Sie fühlen sich im Wintersport zuhause und sind interessiert an Neuerungen auf diesem Gebiet? Sollte exakt dies auch auf Ihre Person zutreffen, dann werden Sie früher oder später schon einmal auf den namhaften Hersteller Nordica gestoßen sein.

Dieser ist seit vielen Jahren der Garant für höchste Qualitätsstandards in den unterschiedlichen Bereichen und liefert seinen potentiellen Kunden aufgrund dessen hervorragende Eigenschaften, wenn es mal wieder die Piste bergab gehen sollte. Da versteht es sich von selbst, dass man von Seiten des Herstellers in regelmäßigen Abständen mit Überraschungen um die Ecke kommen möchte.

Doch welche Highlights gibt für die Skisaison 2014/2015 zu bestaunen? Mit eben dieser Frage beschäftigen sich die folgenden Abschnitte, die auch Sie sich unter gar keinen Umständen entgehen lassen sollten!

Wir hatten nämlich das Vergnügen auf Einladung von Nordica an einem exklusiven Test-Event für das Equipment der kommenden Skisaison teilzunehmen und haben uns dazu von unserem Snowboard heruntergetraut und nach langer Zeit wieder einmal die Ski in der Tiroler Zugspitzarena angeschnallt. Daher waren wir doppelt gespannt auf den Event, da wir einerseits viele Skitrends von Carving bis Titanal quasi nur vom Hörensagen kennen, und zum anderen gespannt waren, ob und wie sich unsere Skifahrkünste nach den Jahren des Snowboardens wieder reaktivieren lassen.

Wahrscheinlich braucht man zu Nordica als Hersteller nicht viel zu sagen, denn die Marke ist bekannt und lange am Markt und fertigt pro Saison rund 220.000 Paar Ski und zwar ausschliesslich in Österreich und ist vor allem im Profibereich auch sehr aktiv, weshalb bei der Produktentwicklung das Feedback der Profis direkt von der Piste zu den Produktentwicklern gelangt.

Aus dem großen Sortiment von Nordica für die 2014er und 2015er Saison haben wir ein paar Highlights herausgepickt, die wir näher vorstellen wollen und die wir zum Teil selbst gefahren sind.

Nordica NRGy Pro Skischuh mit Herbert Riepl

Nordica NRGy Pro Skischuh mit Herbert Riepl | Foto: Andreas Kleber

Die Skischuhe NRGy Pro
Um beim Ski-Fahren von optimalen Voraussetzungen profitieren zu können, bedarf es Zubehör, auf das man sich zu ausnahmslos 100 Prozent verlassen kann. Mit den Schuhen der NRGy Pro Serie möchte man gerade dies bewerkstelligen. Was früher enorme Zeit in Anspruch nahm, kann heute in gerade einmal zwölf Minuten erfolgen. Die Rede ist in diesem Zusammenhang vom so genannten Bootfitting, das individuell vorgenommen werden muss, wenn man seinen Skischuh perfekt auf den Fuß abstimmen möchte. Nun muss man dazu sagen, daß moderne Markenskischuhe der gehobenen Preisklasse nicht unbedingt ein Fitting benötigen, aber gerade wenn man das letzte an Komfort herausholen will oder eben sehr hohe Belastungen durch schwieriges Gelände und lange, intensive Abfahrten hat, kommt man um ein Bootfitting nicht herum. Und hier hat Nordica mit dem NRGy Pro einen neuen Ansatz, denn die Schale muss hierbei nicht einmal verformt werden.

Dank des innovativen Liners aus Kork-Material kann man sich als potentieller Besitzer auf ein robustes Herzstück verlassen. Neben den hervorragenden Eigenschaften kann man sich hier allerdings auch auf ein optisch ansprechendes Erscheinungsbild verlassen. Die perfekte Symbiose aus optimaler Passform, hochwertiger Verarbeitung und exklusivem Design macht die aktuell erschienenen Skischuhe zu etwas ganz Besonderem, mit dem auch Sie auf der Piste für Aufsehen sorgen werden.

Der Innenschuh verfügt über formbare Kork-Einsätze und passt sich somit perfekt an den Fuß an. Dabei wird der Schuh erhitzt und passt sich anschliessend perfekt an den Fuß des Skifahrers an. In diesem Zusammenhang, muss man keinerlei Abstriche machen und kann sich darüber hinaus noch einer hohen Langlebigkeit in den unterschiedlichen Bereichen sicher sein. Den für viele Wintersportler langwierigen Sitzungen bei einem Bootfitter muss man sich demnach nicht mehr hingeben. Seine Eigenschaften, wie beispielsweise die 100mm Leisten sowie eine 130er Flex machen deutlich, dass man sich in erster Linie an vielseitige und sportliche Skifahrer richtet.

Nordica NRGY Pro Skischuhe

Nordica NRGY Pro Skischuhe

Dank der strikten Einhaltung höchster qualitativer Standards kann man sich bei der Fahrt selbst auf hohes Tempo, eine perfekte Kontrolle und dennoch einen bestmöglichen Komfort in allen Bereichen verlassen. Abgerundet wird das in sich stimmige Gesamtpaket durch eine 45°-Schnalle, welche zusätzlichen Fersenhalt garantiert. Eine wasserdichte Laschenkonstruktion sorgt zudem für trockene Füße in jeder Situation. Bei den Damenmodellen sorgt ein Innenschuh mit einer speziellen Trockentechnologie für besonders warme Füße.

Die bei anderen Herstellern oftmals angebotenen Laufmechanismen bzw. Walkmodus, wird auch in der 14/15er Saison von Nordica nicht angeboten, da die bisherigen Technologien für den Laufmodus zu Kompromissen führen, die die Performance des Schuhes auf der Piste senken würden. Daher tüftelt man wohl bei Nordica an einer eigenen, innovativen Technolgie – die Produktmanagern lassen sich dazu aber noch keine Details entlocken, weswegen wir hier nur spekulieren können. Warten wir also mal ab, was in der 15/16er Saison kommt.

Der Nordica Dobermann Ski mit hervorragenden Eigenschaften
Um von einer absolut spaßigen Abfahrt profitieren zu können, sollten Sie sich in der aktuellen Saison im Hause Nordica für den im Folgenden einmal im Detail vorgestellten Dobermann Ski entscheiden. Hierbei handelt es sich um eine komplett neu entwickelte Geometrie, die in gleich mehrfacher Hinsicht zu überzeugen weiß. Damit Sie sich letzten Endes auf absolut erstklassige Fahreigenschaften in den unterschiedlichen Bereichen verlassen können, spendierte der Hersteller seinem neuesten Modell eine spezielle Schaufel mit aggressiven Abmessungen von einem Slalom Ski.

Nordica Dobermann Spitfire Ski

Nordica Dobermann Spitfire Ski

Auf diese Weise sind schnelle Richtungswechsel ohne weiteres machbar, weshalb dieses Modell gerade von Fortgeschrittenen oder aber auch professionellen Skifahrern genutzt werden wird. Die letzten Zentimeter der Schaufelspitze sind aufgebogen, was den vorteilhaften Charakter dieser Modelle noch einmal verbessert. Für eine erhöhte Torsionssteiffigkeit sorgt die auf der Oberseite angebrachte Carbonplatte. Natürlich legten die Verantwortlichen auch auf die Optik gesonderten Wert, wovon auch Sie sich jetzt einfach einmal am eigenen Leib überzeugen können. Auch auf eine verbesserte Kraftübertragung und einen bissigen Kantengriff darf sich in diesem Zusammenhang gefreut werden.

Gerade der Dobermann hat uns bei der Probefahrt extrem überrascht und hat sich schnell zu unserem Liebling gemausert. Durch die hohe Schaufel und die Geometrie sind extrem schnelle Kantenwechsel möglich, so daß man einen sehr agilen Ski hat, der aber trotz seiner Sportlichkeit und Auslegung auf eine dynamischere Fahrweise, mit sehr wenig Kraftaufwand zu fahren ist. So kann man den Ski bei freier Piste auch einfach laufen lassen und mit einer leichten Gewichtsverlagerung eine lange Kurve einleiten, die der Ski dann quasi von selbst vollendet. Es reicht also ein kleines Signal an den Ski rum Richtungswechsel und so kann man in einem entspannten Flow mit großen Schwüngen die Abfahrt nehmen. Für uns ein völlig neues und sehr spaßiges Skivergnügen, daß wir von unseren letzten Skiabfahrten und dem vor zehn Jahren üblichen Material überhaupt nicht kennen.

Der Nordica Fire Arrow Ski
In gleich fünf unterschiedlichen Ausführungen findet sich die Fire Arrow Ski Serie vor. Der Name scheint hier Programm zu sein. So legte man gesonderten Wert auf Geschwindigkeit. Sollten Sie also auch gerne mit einem Affenzahn die Piste hinunter rasen, dann ist das ein oder andere Modell beim Fire Arrow Ski genau das Richtige für Sie! Sollten Sie also sämtliche Ansprüche auf die Performance beschränken, dann werden Sie in diesem Zusammenhang auf jeden Fall fündig werden.
Die hier zur Verfügung gestellten Ausführungen sind absolut weltcuperprobt, da eine ganz besondere Technologie zum Einsatz kommt, die nur noch durch die erstklassige Taillierung getoppt wird. Selbst extreme Kurvenlagen sind dank dieser hervorragenden Eigenschaften ohne weiteres möglich, worauf auch Sie in Zukunft bei der Pistenabfahrt auf gar keinen Fall mehr verzichten möchten.

Nordica Fire Arrow Ski

Nordica Fire Arrow Ski

In unserem Test überzeugte der Fire Arrow, ähnlich gut, wie der Dobermann. Allerdings sind beide Ski auf gut präparierte Pisten ausgelegt. Wird am Nachmittag der Schnee auf der Piste etwas lockerer und es sammeln sich die ersten Hügel aus losem Schnee auf der Piste, können beide Modelle ihre Performance nicht mehr komplett abrufen. Die Abfahrten gelingen trotzdem gut, aber der Aufwand beim Fahren nimmt für den Skifahrer zu.

Der NRGY Ski und seine Vorzüge
Wer sich in früheren Zeiten auf wirklich alle Gegebenheiten auf der Piste vorbereiten wollte, der kam nicht um mindestens zwei Paar an Ski herum. Nur so konnte man vom frischen Powder bis hin zum Pistenracing sämtliche Konditionen bei der Abfahrt abdecken. Heute hingegen kann sich bequem für so genannte Allmountain-Modelle entschieden werden, deren mögliches Einsatzgebiet sich besonders breit gefächert gestaltet.

Nordica NRGY Ski

Nordica NRGY Ski

Ermöglicht wird selbiges durch den technologischen Fortschritt, auf den Sie unter anderem auch bei den hier im Detail präsentierten NRGY Ski Varianten vertrauen können. So finden sich die praktischen Eigenschaften eines leichten Gewichts, eines sportlichen Charakters und natürlich auch einer außerordentlichen Stabilität vor, die sich absolut sehen lassen kann. Diese wird durch ein gestanztes Titanal erreicht, die eine hohe Seitensteifigkeit erreicht, gleichzeitig aber eine hohe Elastizität von vorn nach hinten zulässt und damit eine hohe Auflage auf der Piste.

Ohne Zweifel handelt es sich hierbei um einen Allrounder für die Piste. Er lässt sich in drei Mittelbreiten in Anspruch nehmen, wobei Sie die Wahl aus 80, 90 oder aber auch 100 Millimeter haben.

Während andere Tester extrem begeistert vom NRGY Ski sind, haben mir der Doberman und der Fire Arrow wegen der klareren Ausrichtung des Ski besser gefallen. Das führt zwar bei einigen Pistenbedingungen zu leichten Abstrichen und man kann sich nur erschwert ins offene Gelände wagen, andererseits hat man bei guten bis mittleren Pistenbedingungen auch die volle Performance und jede Menge Spaß.

Insgesamt kann man aber zu allen Ski sagen, daß der Kraftaufwand und die Anforderungen an die Fähigkeiten des Fahrers absolut phänomenal sind. Während man sich früher sehr abmühen musste und ein geübter Skifahrer sein musste, um die Piste vernünftig herunterzukommen, so übernehmen moderne Ski Vieles und verzeihen gutmütig kleinere Fahrfehler. Wir sind am Testtag zum ersten Mal in der Saison Ski gefahren und haben gleich mehr als 30km an Abfahrtkilometern zurückgelegt ohne dabei massgeblich zu ermüden und hatten am Folgetag keinerlei Muskelkater oder sonstige Beschwerden.

Dank dieses Test und dem großartigen Material von Nordica sind wir nun ein wenig bekehrt worden und werden in der Wintersportsaison sicher wieder öfter das Snowboard stehen lassen und und auf Ski den Hang hinabgleiten.

UPDATE: Das sind die Nordica Neuheiten für die Folgesaison 2015/2016.

UPDATE 2: Das sind die Nordica Ski & Skischuhe Neuheiten für 2016/17

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe