SV Plüderhausen und „Ich + Ich“ rocken Hannover

„CUP + CONCERT“ begeistert Hallenpublikum und erzielt neue Rekordquote im DSF

Das hochdramatische und äußerst spannende Finale um die 50. Deutsche Tischtennis Pokalmeisterschaft und das alle begeisternde Konzert von „Ich + Ich“ haben am vergangenen Wochenende mehr als 4.500 Menschen in der TUI Arena Hannover begeistert. Absoluter Weltklassesport und ein Konzerthighlight von Deutschlands erfolgreichster Band des Jahres machten die erste Veranstaltung des neu kreierten Labels CUP+CONCERT, das „TUI DTTB FINAL FOUR“ in Hannover, somit zum absoluten Erfolg.
Für die Überraschung des Events sorgte der SV Plüderhausen. Die Schwaben setzen sich im Endspiel mit Chu Yan Leung, Jacub Kosowski und Aleksandar Karakasevic 3:1 gegen den SV Werder Bremen durch, der im Halbfinale überraschend Titelverteidiger Borussia Düsseldorf ausgeschaltet hatte.

Timo Boll, der kurz vor dem Event bei der Wahl zu Deutschlands „Sportler des Jahres 2008“ Platz 2 belegte, war von dieser Veranstaltung angetan: „Ich bin absolut für das Konzept, aus den miefig anmutenden Sporthallen raus und in die großen Veranstaltungshallen rein zu gehen. Der Termin kurz nach Weihnachten ist für uns Spieler sicher nicht der angenehmste, aber die Resonanz zeigt ja, dass die Zuschauer das gut finden.“

Auch Trinko Keen vom unterlegenen Finalisten Werder Bremen freute sich aber dennoch über die rundum gelungen Veranstaltung zum Jahresabschluss: Ich finde, dass diese tolle Veranstaltung sehr gut für den Tischtennissport war. Wir müssen nach vorne schauen und uns weiterentwickeln. Und wenn Tischtennis vor einem großen Publikum so professionell präsentiert wird und im TV zu sehen ist, bringt das unseren Sport weiter.“

Neben der kompletten Live-Übertragung der Veranstaltung im Internet unter www.DTTL.tv, war dieses Tischtennishighlight auch in zwei Sendungen im Deutschen Sportfernsehen (DSF) zu sehen. Dabei sorgte das einstündige Highlightformat vom Finale am Sonntag mit 240.000 Zuschauern für einen TV-Rekord in der Saison 2008/09. Am Samstag hatte die halbstündige Zusammenfassung der beiden Halbfinalbegegnungen auch schon hervorragende 170.000 Zuschauer erreicht. Alle Tischtennisfans, die diesen Tischtennisleckerbissen nochmal in Ruhe genießen möchten, können unter www.DTTL.tv die Partien der Halbfinal- und
Finalbegegnungen kostenfrei abrufen.

Für Benno Neumüller, den Geschäftsführer der für die Organisation und Übertragung verantwortlichen Firma contenthouse, war das TUI DTTB FINAL FOUR ein Meilenstein: „Das war ein tolles Event, um den Tischtennissport in Deutschland voranzubringen. Hochklassiger Sport vom ersten bis zum letzten Ball, viele begeisterte Zuschauer in einer hochmodernen Eventarena und eine überragende Medienpräsenz: Von dieser Qualität brauchen wir mehrere Veranstaltungen in Deutschland, um den Tischtennissport hierzulande neu zu positionieren.“

Das nächste Tischtennishighlight in der Deutschen Tischtennis Liga – DTTL gibt es bereits zu Beginn des neuen Jahres. Am 18.01.2009 trifft dann der frisch gebackenen Pokalsieger SV Plüderhausen in einer Neuauflage des Pokalhalbfinals auf den TTC Müller Würzburg/Frickenhausen. Die Partie wird ab 13:00 Uhr live auf www.DTTL.tv übertragen und eine halbstündige Zusammenfassung gibt es ab 16:45 im DSF

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe