Flyfit: Fitness-Tracker am Bein geplant

Obwohl von Monat zu Monat immer mehr Fitness-Tracker erscheinen, scheint der Markt dafür noch lange nicht ausgereizt zu sein. Auch auf Crowdfunding-Plattformen findet man zahlreiche Projekte dieser Art, die auf Finanzierung hoffen. Zu den vielversprechendsten Varianten gehört dabei in den Augen vieler der Flyfit.

Dabei handelt es sich um einen Fitness-Tracker, der bewusst in einigen Punkten versucht, andere Wege zu gehen. Am meisten hat es die Entwickler gestört, dass Tracker, die am Arm getragen werden, nicht alle Daten aufzeichnen können. Fährt man zum Beispiel Fahrrad, bewegt man die Arme nicht wirklich und die korrekte Messung wird unmöglich. Die Entwickler des Flyfit wollen dies ganz einfach damit lösen, dass sie das Gadget am Bein anbringen.

Ansonsten begleitet das Band einen wie die meisten anderen Tracker auch durch den Tag, zeichnet Sport- und Gesundheitswerte aus und überwacht auf Wunsch zudem unseren Schlaf. Schwimmen ist mit dem Flyfit ebenfalls möglich. Die Daten werden via Bluetooth ans Smartphone übertragen um ausgewertet zu werden. Gleicht man Daten in Echtzeit ab, hält der Akku acht Stunden, ansonsten fünf bis sieben Tage.

90.000 Dollar will das Start-Up für die Entwicklung über Kickstarter erzielen. Hier geht’s zum Projekt. Eine App für iPhone und Android soll es natürlich ebenfalls geben. Wird eine Summe von 500.000 Dollar erreicht, werden eigene Spiele entwickelt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe