Grüner wird’s nicht: Oakley Goggle bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi

Schon aufgefallen? Bei den gerade stattfindenden Olympischen Winterspielen in Sotschi tragen viele Athleten grell grüne Skibrillen, die kaum zu übersehen sind. Sie stammen aus dem Hause Oakley und vereinen Top-Athleten aus aller Welt zu einem Team. Die Sportart spielt dabei keine Rolle. Die Brillen aus der „80’s Green Collection“ machen sich bei jeder gut – egal ob Freeski, Snowboard oder Abfahrt, Eisschnellauf oder Short Track – am besten machen sie sich natürlich auf dem Siegertreppchen. Wer Gefallen am grellen Grün gefunden hat, kann sein eigenes Brillenmodell ab Herbst im Handel erhalten.

Warum eigentlich grün und wieso der Name der Kollektion? Ganz einfach: Die „80’s Green Collection“ ist von der ersten Oakley Goggle in emerald green von 1980 inspiriert, der O Frame MX (Motocross).

Die Linie besteht aus vier Sonnenbrillen- (RadarLock, Radar, Racing Jacket, M Frame) und vier Skibrillen-Modellen (Airwave, Crowbar, A Frame 2.0, Canopy).

59-733_canopy_'80 Green Collection59-737_airbrake_'80 Green Collection59-749_a_frame_'80 Green Collection 59-755_crowbar_'80 Green Collection

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe