Das One World Futbol Project: Unzerstörbarer Ball für Kinder in Not

Hierzulande können wir uns es kaum vorstellen, dass so etwas Einfaches und für uns Banales wie ein Ball Kindern und Jugendlichen in krisengebeutelten Regionen neuen Mut bringen kann. Doch genau dies kann zumindest dabei helfen, dass sie für eine kurze Zeit all das Leid, das sie erlebt haben, vergessen. Genau mit dieser Idee ist im Jahr 2006 das One World Futbol Project an den Start gegangen.

Tim Jahnigen sah damals einen Bericht über jugendliche Flüchtlinge in Darfur, die sich auf Müll einen Ball zusammengebunden hatten und damit auf einem unbefestigtem Platz Fußball spielten. Dies brachte ihn auf die Idee, dass man nicht nur Fußbälle spenden, sondern einen Ball entwickeln sollte, der nahezu unzerstörbar ist und so auch in den schwierigsten Bedingungen Freude bereiten kann. Das Ganze blieb ein Traum, bis er dem Musiker Sting davon erzählen konnte, der sofort in die Entwicklung investiert. Seitdem setzt sich der Weltstar für das One World Futbol Project ein.

Der One World Futbol verliert keine Luft und bleibt selbst dann prall, wenn er mehrfach zerstochen wird. Auf der Website eu-shop.oneworldfutbol.com kann man sich entweder selbst einen Ball bestellen, wobei automatisch ein zweiter Ball in eine Krisenregion dieser Welt gespendet wird. Oder man zahlt einfach so einen Betrag und kauft damit quasi Kindern in diesen Gegenden direkt einen Ball. Das Projekt hat bereits 700.000 Bälle dieser Art verschickt und damit Schätzungen zufolge 21 Millionen Kinder und Jugendliche Spielfreude beschert.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe