Kate Hudson & Fabletics

Kate Hudson & Fabletics: bequeme, preiswerte und modische Sportkleidung für jede Frau

Wer sagt, ein qualitativ hochwertiges und schickes Fitness Outfit muss teuer sein? Der 34jährige sportliche Hollywood Star Kate Hudson beweist mit ihrem eigenen, neuen Sportmodelabel Fabletics gerade das Gegenteil. Sie kreierte sportliche Kleidung, die nicht nur gut aussieht, sondern auch praktisch und bezahlbar ist. Ein gar nicht so einfaches Unterfangen heutzutage.

Warum viel Geld ausgeben, wenn ab 2014 auch in Deutschland ein tolles Kit bei Fabletics schon für 30 Euro zu haben ist! Aber was macht Fabletics eigentlich so besonders? Was unterscheidet diese Kleidung von anderen Marken Work-out Kits? Kate meint dazu:
„Ich möchte, dass sich jede Frau große Qualität, eine tolle Passform und einen angesagten Stil leisten kann. Das für mich Aufregendste an Fabletics ist, dass wir hier Mode für wirklich jede Frau und jeden Körpertyp entwerfen. Kleidung, die Frauen am liebsten den ganzen Tag tragen würden. Deshalb habe ich Fabletics mitbegründet. “

Die Zusammenarbeit mit dem kalifornischen Sportbekleidungsversandhändler JustFab resultierte 2013 in stylischen Kollektionen für Yoga, Jogging, Fahrradfahren und anderen Outdoor Aktivitäten. Bei der großen Auswahl von Tank Tops, T-Shirts, Sport-BHs, Leggings, Hosen, Shorts, Westen, Shrugs, Schals und Jacken aus modernsten Stoffen findet jede Frau das Passende. Kate Hudson will mit Fabletics mehr praktische Mode ins Sportstudio bringen.

Sie ist zwar kein Techniker, dafür sehr leidenschaftlich, was die weibliche Form betrifft. Ihr Hauptanteil an dem Design bezog sich deshalb auf die Auswahl der Passformen und Farben. Kate Hudson erklärt: „Für mich bot es sich geradezu an, da ich aus einer sehr aktiven Familie komme.“ Sie erinnert sich an Fahrradtouren und Skifahren in Colorado. Immer noch gehören Pilates und Tanz zu ihren liebsten Freizeitaktivitäten. Wichtig war für sie ebenfalls die Praktikabilität.

Die meisten Kleidungsstücke ihres neuen Labels haben Taschen. Dazu sollen spezielle Schnittformen, sowie schicke und funktionelle Mascheneinsätze in empfindlichen Regionen, lästige Reibungen vermeiden helfen. Dabei war ihr Weg hin zur Sportmode überhaupt nicht vorhersehbar. Erst im letzten Jahr modelte die Golden Globe Gewinnerin für das berühmte Label Ann Taylor. Elegant, exklusiv und auch nicht gerade sportlich. Kate Hudson strahlte perfekt zwischen High Fashion und Bohemian Chic, passend zu ihren Auftritten auf dem roten Teppich. Doch sie war überzeugt, dass eine Sportlinie viel mehr Frauen erreichen und positiv beeinflussen könne.

Für Kate Hudson ist der Start von Fabletics jedoch erst der Anfang. Sie plant eine online Community zu gründen und aufzubauen. Alles soll sich auch in Zukunft um ihr Motto drehen: „Fit werden mit Stil!“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe