Wie viel Schlaf ist ideal?

cc by flickr/ basykes

cc by flickr/ basykes

Allgemein sagen die meisten, das acht Stunden Schlaf pro Nacht am besten für uns Menschen sind. Jedoch ist jeder Mensch verschieden und so weiß die Wissenschaft inzwischen, dass es durchaus vom eigenen Empfinden und den persönlichen Bedürfnissen abhängt, wie viel Schlaf für jeden von uns richtig ist.

Studien belegen, dass für die Mehrzahl der Menschen tatsächlich sieben bis acht Stunden Schlaf am besten sind. Es gibt jedoch auch Leute, die von Natur aus mehr oder weniger brauchen. Ganze 15 Prozent benötigen weniger als fünfeinhalb Stunden pro Nacht und für ebenso viele sind mehr als achteinhalb Stunden wichtig.

Langschläfer sind also nicht alle automatisch faul und Kurzschläfer leiden nicht alle gleich an Schlafstörungen! Man kann also eher sagen, dass die allgemeine Schlafdauer je nach der eigene Person zwischen fünf und zehn Stunden liegt. Generell sollte man sich selbst den Tag über beobachten. Schlafe ich nachts nur gut sechs Stunden und fühle mich am nächsten Tag trotzdem fit, dann gehört man wohl zu den Kurzschläfern. Anders verhält es sich jedoch, wenn man unter dem Schlafmangel leidet.

Wichtig ist zudem zu wissen, dass die Schlafdauer bei den meisten Menschen im Laufe der Jahre abnimmt. Viele Frauen benötigen ab dem 50. Lebensjahr weniger Schlaf und Männer ungefähr ab 40. So manch einer sollte sich also keine Sorgen machen, wenn er oder sie um 23 Uhr ins Bett geht und vielleicht um 5 Uhr schon wieder aufwacht. Entscheidend ist immer das eigene Empfinden den Tag über!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe