Schlafstörungen: was bringen Baldrian und Co wirklich

cc by wikimedia/ 3268zauber

cc by wikimedia/ 3268zauber

Ob Ein- oder Durchschlafprobleme, ca. 1/3 der deutschen Bevölkerung leidet immer wieder unter Schlafstörungen. Doch was kann und sollte man dagegen tun? Sind Medikamente wirklich die beste Lösung?

Baldrian und co. – Medikamentöse Hilfe bei Schlafstörungen

Nervosität vor einer Prüfung oder einem wichtigen Geschäftstermin, Erkrankung oder Sorgen, die den Schlaf verhindern: All das sind Situationen, in denen Baldrian und co. (oft auch im Versandhaus erhältlich) gut als Hilfe für einen gesunden und erholsamen Schlaf verwendet werden können. Keinesfalls sollte man jedoch jede Nacht auf sie zurückgreifen. Zum Einen haben viele Schlafmittel ein hohes Abhängigkeitspotenzial, d.h. der Körper gewöhnt sich an die Mittel und kann nur noch mit Ihnen einschlafen, man bleibt also immer auf diese Medikamente angewiesen, zum Anderen haben viele Medikamente in diesem Bereiche unerwünschte Nebenwirkungen.Ärztliche und psychologische Hilfe

Wer dauerhaft nicht schlafen kann, bei dem leiden nicht nur Konzentration und Leistung, sondern auch das Sozialleben. Wer möchte schon etwas mit Freunden unternehmen, wenn er sich dauerhaft schlapp und müde fühlt. In diessem Fall sollte man unbedingt ärztlichen Rat einholen, um abklären zu lassen, ob eventuell medizinische Ursachen vorliegen. Hierzu zählt zum Beispiel die Schlaf-Apnoe, kurze Atemstillstände beim Schlafen, die zu einem wenig erholsamen Schlaf und sogar potenziell gefährlichen Situationen führen kann. Sofern keine medizinisch bedingt Ursache vorliegt, kann auch der Gang zum Psychologen ratsam sein. Zusamnmen mit dem Betroffenen können hier Strategien erarbeitet werden, den Schlaf langfristig zu verbessern. Hier können, zum Beispiel durch das Führen eines Schlaftagebuchs, ursächliche Zusammenhänge, erkannt und behandelt werden.Bei dauerhaft schlechtem Schlaf reichen Medikamente allein nicht aus. Wer daran interessiert ist, das Problem langfristig unter Kontrolle bringen will, sollte in jedem Fall ärztlichen Rat einholen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe