Der „Superkini“ von O’Neill

Wir Mädels kennen fast alle das Problem, wenn man sich im Sommer im schicken Bikini in die Fluten stürzt und dann beim Auftauchen bemerkt, dass das knappe Stück Stoff nicht mehr wirklich dort ist, wo es hingehört. Noch schlimmer, wenn man es nicht bemerkt, dann freut sich vor allem der eine oder andere Mann… ;-)

Genau dieses Problemchen will O’Neill nun lösen und hat dafür den sogenannten „Superkini“ entwickelt. Dabei handelt es sich um einen modischen Bikini, der dank der Nano-Struktur des Stoffes garantiert nicht verrutschen soll.

Um das gute Stück auch passend in Szene zu setzen, hatte O’Neill auf Facebook nach dem neuen Gesicht der Marke gesucht. Zwölf Mädchen aus der ganzen Welt kamen ins Finale und mussten dort am Ende eines „One Way Runways“ eine Klippe hinunterspringen. Beim Spung ins Wasser sollte jede von ihnen natürlich auch noch möglichst gut aussehen. Am Ende setzte sich die Holländerin Tatjana Maul durch und präsentiert ab sofort den Superkini von O’Neill.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe