Was die Sterne über Wellness sagen – Teil I

Die Sterne helfen uns beim passenden Wellness-Erlebnis. Photo: flickr/gallecabaylon

Ob man dran glaubt oder nicht: Sternzeichen sagen viel über Charakterzüge von Personen aus. Dazu braucht man nicht tief in die Astrologie einzusteigen und sich mit Aszendenten und Horoskopen auseinanderzusetzen – ein einziger Blick auf die stereotypen Merkmale reicht meist schon aus, um sich selbst als Krebs, Löwe oder Fisch wiederzuerkennen. Auf diesen Besonderheiten baut auch die Theorie auf, Wellness speziell auf Sternzeichen abzustimmen.

Steinböcke werden dem Element Erde zugeordnet. Sie sind auf eine angenehme Art realistisch und bodenständig, können sich aber gleichzeitig sinnlich geben. Diese Stabilität des Charakters zeigt sich auch in ihrer Gesundheit. Schwachstellen sind lediglich Knochen und Gelenke sowie eine empfindliche Haut. Optimal für Steinböcke sind Massagen zur Lockerung des Bewegungsapparates und Shiatsu, eine Art der Akkupressur.
Wassermänner und -frauen gehen mit beständiger positiver Energie durchs Leben und leiden ungern unter bedrückenden Sorgen und Ängsten. Diese Einstellung wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus – bis auf ein zeitweilig schwaches Herz-Kreislauf-System, das zu Durchblutungsstörungen führen kann. Wassermänner berührt man eher sanft, um die Durchblutung anzukurbeln, zum Beispiel mit einer exotischen Bali-Boreh-Behandlung, bestehend aus Bädern und Massagen.
Fische haben etwas Zartes und Zerbrechliches an sich. Sie mögen keine direkten Kontakte und gehen Konflikten gern aus dem Weg. Eine Einzelbehandlung eignet sich demnach für den scheuen Fisch eher nicht, er oder sie sollte auf eine Spa-Therme ausweichen und sich mit Bädern und Aufgüssen pflegen lassen.

Mehr über Sternzeichen und ihre bevorzugten Wellnessbehandlungen lesen Sie im zweiten Teil von „Was die Sterne über Wellness sagen“.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe