Wellnesshotels bauen aus

cc by hotel-linde/flickr

Der Trend geht immer weiter dahin, dass die Reisedauer im Urlaub sinkt und immer mehr Menschen einen Kurzurlaub bevorzugen. Gerade auch der Kurzurlaub in Österreich erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Aktuell liegt die durchschnittliche Reisedauer bei 3,7 Nächten. Dabei spielt die Nähe zum Urlaubsort eine entscheidende Rolle, da für die Anreise so wenig Zeit wie möglich verstreichen soll. Österreich ist da für die Deutschen ein sehr beliebtes Reiseziel. Gerade im Bereich der Wellnessurlaube genießt das Land einen sehr hohen Stellenwert.

Wellness wird den Menschen immer wichtiger. Dies liegt nicht zuletzt auch daran, dass es um die eigene Gesundheit geht. Zur Ruhe kommen, Körper und Seele baumeln zu lassen und den Stress und die Hektik des Alltags vergessen. Österreich hat diesen Trend für sich erkannt und handelt danach. Die Wellnesshotels rüsten auf, damit sie ihren Gästen nur das Beste bieten können. Im letzten Jahr wurden insgesamt 69 neue Wellnesshotels eröffnet. Der größte Teil hiervon im Bereich der vier Sterne. Der Boom in diesem Bereich liegt dran, dass die Wellness Urlauber zwar einen kürzeren Aufenthalt wählen, dafür aber öfter im Jahr anreisen. Diesen Trip für die Gesundheit lassen sie sich auch gerne etwas mehr kosten, damit sie in diesem wenigen Tagen so viel Luxus wie möglich genießen können. Auch das umweltbewusste Denken ist mittlerweile im Bereich der vier Sterne Wellnesshotels weit verbreitet. Hier stehen die Produkte aus der Region im Mittelpunkt. Hierbei ist man sehr bemüht darum den Urlaub so authentisch wie möglich zu gestalten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe