Wellness-Urlaub weltweit Teil I

cc by Kerala Tourism/flickr

Ayurveda, Qigong und Yoga erfreuen sich bereits seit langer Zeit einer sehr großen Beliebtheit. Doch all jene, die die Philosophie, die hinter diesen Arten von Wellness stecken, richtig kennen lernen möchte, der sollte unbedingt einmal in das Ursprungsland der Wellness-Art reisen. Denn auch wenn nichts dagegen spricht Yoga, Fango und Co bei der Kosmetikerin oder im Fitnessstudio nebenan zu machen, ist eine Reise in die verschiedenen Ursprungsländer ein ganz besonderes Highlight.

Die Arganöl-Massage in Marokko

Arganöl gilt als das exklusivste Öl der Welt. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass dafür sehr viel Arbeit notwendig ist. Ein Liter des kostbaren Öls per Handpressung zu erhalten bedeutet zwei Tage Arbeit. So gesund wird das Öl durch die hohe Konzentration an ungesättigten Fettsäuren. Dies gilt für Außen und Innen. Es schmeckt köstlich und hilft der Haut auch ungemein. Die Arganbäume sind in der heutigen Zeit leider sehr selten geworden. Mittlerweile gibt es sie nur noch im Südwesten Marokkos zwischen Agadir und Essaouira. Das Öl wird von den sogenannten Kooperativen gewonnen, die besucht werden können. Nach einem Hamam-Besuch massieren sie die Besucher dann mit dem flüssigen Gold Marokkos.

Die Ayurveda-Kur in Indien

Die Bedeutung von Ayurveda in Sanskrit lautet: „Wissen vom langen Leben“. Das Wichtigste dieser Lehre lässt sich bereits innerhalb von ein paar Tagen erlernen. Allerdings ist die Kur eine Aufgabe, die auch nach dem Urlaub weitergeführt werden muss. In der Regel dauert sie mindestens drei Wochen und soll Körper, Geist und Seele als symbiotische Einheit zusammenführen. Die Urlauber lernen während einer ayurvedischen Kur nicht nur vieles über die Ernährung und die Heilkräuter, sondern auch sehr viel über eine sinnvolle Lebensgestaltung mit Yoga und Meditation. Unter den Palmen im Süden Indiens machen selbst die schwersten Übungen noch Spaß.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe