Wellness-Urlaub weltweit Teil II

cc by ElvertBarnes/flickr

Bereits in der vergangenen Woche haben wir im ersten Teil über Wellness-Urlaub in den Ursprungsländern von Ayurveda und Co. gesprochen. Im zweiten Teil wollen wir dies mit Fango, Qigong und Heilkräutern weiterführen.

Die Fango-Kur in Italien

Als Heimat des Fango gilt Italien. Denn bereits die Legionäre haben sich mit dem Schlamm eingerieben. Selbstverständlich diente dies nicht dem Zweck einfach einmal eine Sauerei zu veranstalten, sondern es ging vielmehr darum Schmerzen zu lindern und eine zarte Haut zu bekommen. Dafür wird der mineralhaltige Schlamm, der vulkanischen Ursprungs ist, erwärmt und auf die Haut aufgetragen. Vor allem bei rheumatischen Beschwerden und bei Verspannungen hilft die Packung besonders gut. Ganz besonders wertvoll ist der Fango in den Euganeischen Hügeln in denen sich auch der Kurort Abano Terme befindet. Dort wird der Schlamm mit einem speziellen Thermalwasser angereichert.

Qigong in China

Es gibt das alte Sprichwort „In der Ruhe liegt die Kraft“. Dies trifft besonders gut auf Qigong zu. Beim Qigong sollen die geschmeidigen und langsamen Bewegungsabfolgen und Atemübungen zu einer gesunden geistigen Verfassung verhelfen und die Lebensenergie stärken. Das Qi ist der chinesische Begriff für die Emotion des Menschen. Diese werden nach den fernöstlichen Ansichten harmonisiert. Auch wenn man dieses natürlich im heimischen Wohnzimmer machen kann, ist es doch sehr viel schöner im Innenhof eines Klosters oder am Flussufer zum Sonnenaufgang.

Die Kräuterkunde in Irland

Auch wenn man den Druiden nur noch aus Asterix und Obelix kennt, wissen wohl nur die wenigsten, dass der Druide in der Zeit der Kelten nicht nur streng geheime Zaubertränke mischte, sondern darüber hinaus auch als Mediziner tätig war. In Irland lebten die Kelten in einer sehr engen Verbindung zur Natur. Bis heute hin ist das Wissen über die Heilkraft von Mistel und Hexenkraut weitgehend erhalten geblieben. Dadurch gibt es heute noch immer die Irische Schule für Kräutermedizin in Portlaoise. In dieser werden die Besucher über heilende Kräuter und magische Baumarten aufgeklärt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe