Vorsicht bei rezeptfreien Medikamenten

cc by ABUS Security Tech Germany/flickr

In der Regel ist es so, dass sehr viele Menschen die rezeptfreien Medikamente für harmlos halten. Doch wenn solche Arzneimittel falsch angewendet werden, so können sie der Gesundheit zeitweise oder manchmal sogar dauerhaft schaden. Denn auch die rezeptfreien Medikamente bergen Gefahren. Bei Schmerzmitteln passieren die meisten Fehler. Gleiches gilt dafür, wenn die Atemwege, die Haut oder auch der Magen-Darm-Trakt behandelt werden. Dies erklärte Friedmann Schmidt, der Vizepräsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in Berlin.

Der häufigste Fehler der gemacht wird ist der, dass die Selbstmedikation nicht empfehlenswert ist. Da die Beschwerden in der Regel bereits seit Längerem bestehen. Von der Erkrankung an sich hängt die genaue Zeitspanne ab. Jemand der an Durchfall leidet, der sollte spätestens nach drei Tagen einen Arzt aufsuchen und Schlafstörungen können bis hin zu vier Wochen in Eigenregie behandelt werden. Doch wenn die Beschwerden besonders akut und sehr stark sind, beispielsweise Fieber über 39 Grad oder auch sehr starke Schmerzen, sollte ein Arzt aufgesucht werden, anstelle des Griffs zu einem rezeptfreien Medikament. Häufig kommt es vor, dass die Patienten in der Apotheke nach einem Medikament verlangen, dass für den Einzelfall nicht geeignet ist. Daher rät Schmidt dazu, dass ein Patient nicht nach einem speziellen Präparat fragen sollte, das er in der Werbung gesehen hat, sondern dem Apotheker seine eigenen Symptome schildert und sich von diesem ein solches empfehlen lässt. Ein Beispiel hierfür ist Hustensaft. Alkoholhaltige Hustentropfen sind für Erwachsene harmlos. Für Kinder sind sie jedoch komplett tabu. Auch bei Heuschnupfen sollte auf Nasenspray mit Wirkstoffen verzichtet werden, die bei einem Erkältungsschnupfen sinnvoll sind. Bei Magenschmerzen gibt es sehr viel bessere Schmerzmittel als Acetylsalicylsäure (ASS), auch dann, wen sich diese als Wirkstoff bei sehr vielen bewährt hat.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe