Accessoires – Trends – Frühjahr Sommer 2012

Extra breiter Schal

Extra breiter Schal

Ein Outfit wirkt erst komplett mit den passenden Accessoires. Handtaschen, Schals, Gürtel und Schmuck runden ein Outfit ab und setzen attraktive Highlights. Doch welche Farben, Stoffe und Designs sind im Frühjahr und Sommer 2012 besonders angesagt? Auf welche Accessoires dürfen Sie auf gar keinen Fall verzichten?

Mut zur Farbe

Colour Blocking heißt das Zauberwort im Frühjahr und Sommer 2012 und zwar nicht nur bei der Kleidung. Bei den Accessoires setzen die Designer ebenfalls auf knallige Farben, die wild miteinander kombiniert werden. Von Handtaschen über Gürtel bis hin zu Ketten, darf ordentlich in die Farbkiste gegriffen werden. Wer es lieber etwas schlichter mag, verzichtet auf den Mix von mehreren knalligen Farben, und kombiniert stattdessen lieber einzelne farbige Accessoires zu weißen oder schwarzen Kleidungsstücken. Schals bleiben im Trend, wobei besonder ein Schal mit Diamantform zum Highlight der Saison werden kann.

Das Revival der Henkeltasche
Im Frühjahr / Sommer 2012 kehrt die Henkeltasche zurück in die Modekaufhäuser. Ob in knalligen Farben oder in gedeckteren Tönen, wie zum Beispiel Beige oder Grau, bleibt jedem selbst überlassen. Hübsche Details, wie Quasten und Schnallen, machen jede Tasche einzigartig. Ob im Alltag oder für eine Abendveranstaltung, sind Henkeltaschen nicht nur hübsch anzusehen, sondern obendrein noch sehr praktisch mit ihrem Tragegriff und dem großzügigen Stauraum.

Kragen – das neue Trendaccessoire

Der Kragen hält in der nächsten Saison Einzug in der Modewelt und wird zu dem Trend-Accessoire schlechthin. Ob Kragen mit Stickereien, im Retro-Stil oder im Häkel-Look, verleihen sie als Kombinationswunder jedem Outfit einen ganz speziellen Charme. Dabei müssen die Kragen keinesfalls immer nur aus Stoff sein. Modelle mit Spitze, Pailletten, Perlen, Leder und vielen weiteren Materialien, sorgen für einen individuellen Look. Der Kragen kann im Frühjahr und Sommer 2012 als Alternative zu einem Schal oder zu Schmuck getragen werden. Probieren Sie es selbst aus und lassen Sie sich von der Wirkung überraschen.

Die goldenen Zwanziger
Speziell bei Schmuck setzt sich im Frühjahr / Sommer 2012 die Kunstrichtung art déco aus den zwanziger Jahren durch. Die auffälligen Schmuckstücke verwandeln jedes noch so schlichte Outfit in einen Hingucker. Hier gilt jedoch das Motto: „Weniger ist manchmal mehr.“ Setzen Sie lieber gezielte Akzente, als sich mit Schmuck zuzuhängen.

Lassen Sie sich jetzt schon von den bunten und fröhlichen Accessoires in die passende Frühlingsstimmung versetzen und probieren Sie selbst die vielen tollen Kombinationsmöglichkeiten aus, die Ihnen die vielfältigen Accessoires im Frühjahr und Sommer 2012 bieten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe