Der neue Braun Multiquick Entsafter

Fühlen sie sich auch manchmal wie ein Verlierer und lief in letzter Zeit nicht wirklich alles gut, wie Sie es wollten? Sind Sie außerdem unter schwierigen Bedingungen groß geworden und hat Ihnen das Leben die eine oder andere Schramme verpasst? Machen Sie sich keine Sorgen – Braun macht Ihnen mit dem neuen Multiquick-Entsafter und dem entsprechenden Werbespot Hoffnung.



Ästhetische Kulisse

Vor schwarzen Hintergrund defilieren zu den oben gestellten Fragen eine zerdellte Tomate, eine nicht mehr frische Gurke und eine krumm gewachsene Karotte, die – so suggeriert der neue Braunspot – trotz misslicher Umstände noch Hoffnung schöpfen können. Der neue Multiquick-Entsafter macht es möglich, denn schließlich verwandeln sich Tomate, Karotte und Co. zu den majestätischen Tönen klassischer Musik und mit einer dramatischen Kameraführung zu schmackhaften Säften. „In jedem von uns steckt etwas Gutes“, behauptet Braun. Und wohlwahr – wer wollte nach der Betrachtung des Spots nicht eine Tomate sein?

Produktnutzen eindrucksvoll präsentiert
Der charmante Clip ist nicht nur von einer besonderen ästhetischen Qualität, der durch subtilen Humor besticht – er bringt den Produktnutzen deutlich auf den Punkt. Dazu trägt nicht nur die sattschwarze Kulisse sowie die nicht ganz makellosen Frucht- und Gemüseaufnahmen bei, die die Aussage auf das Wesentliche beschränken. Insbesondere das Ende des Spots und die choreografierten Produktaufnahmen, die zeitgleich roten rot-, grün- und orangefarbenen Saft ausgeben, unterstreichen die Produkteigenschaften besonders eindrucksvoll.


Humoriges Wording
Doch nicht nur die Videoästhetik vermag zu überzeugen. Erst mit den gelungen eingestreuten Fragen, die Verständnis für scheinbar ausweglose Lebenssituationen wecken, wird man ganz in den Produktkosmos eingetaucht, in dem auch aus einer verschrumpelten Tomate schmackhafter Saft werden kann. Damit wird der Finger nicht nur in das Verhalten unserer Wegwerfgesellschaft gelegt – ebenso wird an das Verständnis für die Lage von so genannten Randgruppen appelliert – ohne tieftraurige Stimmung zu verbreiten, die sich ohnehin nicht für die Vorstellung eines mehr als hochwertigen Küchengeräts eignet. Schließlich geht es ja um Werbung.

Erfolg garantiert
Der Werbeclip, der in nur 45 Sekunden diese witzige Geschichte erzählt, hat das Zeug zu einem Clip mit viraler Ansteckungsgefahr zu werden. In welcher Weise sich das auf den Produktabverkauf auswirken wird, sei dahin gestellt, Fakt ist aber, dass die Marke Braun einen sympathischen Mehrwert erfährt. Nicht zuletzt unter dem Zusatznutzenaspekt (nicht nur frisches Obst und tadelloses Gemüse „verdienen“ es zu leckerem Saft verpresst zu werden), wird man – sofern man die Anschaffung eines Entsafters beabsichtigt – dieses Gerät genauer in Augenschein nehmen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe