Mikroorganismen positiv und negativ

Mikroorganismen sind meistens Einzeller unter den mikroskopisch kleinen Lebewesen. Das menschliche Auge kann sie als Einzellebewesen meistens gar nicht wahrnehmen.

Sie können in der Ernährung von Bedeutung sein und auf der anderen Seite aber auch Infektionskrankheiten hervorrufen. In der Gruppe der Bakterien sind die Milchsäurebakterien die bekanntesten. Unter den Pilzen ist es die Hefe (Backhefe). In Nahrungsergänzungsmitteln finden sich häufig Algen (Chlorella).

Befassen wir uns hier mit den:
– Bakterien
– Hefen
– Pilze

Die nützlichen Mikroorganismen
Aus diversen Gründen werden sie als nützlich angesehen. Es gibt jene, die im geochemischen Stoffkreisläufen von Bedeutung sind, andere werden in der Lebensmittelindustrie für die Produktion bestimmter Lebensmittel benötigt. Antibiotika wird in der Biotechnologie ebenfalls unter Beihilfe von Mikroorganismen hergestellt.

Mikroorganismen als Krankheitserreger
Hier handelt es sich um die pathogene Form der Kleinstlebewesen die Pflanze, Tier und Mensch erkranken lassen. Die Medizinische Mikrobiologie befasst sich mit pathogenen Mikroorganismen bezüglich Mensch und Tier. Die Phytopathologie konzentriert sich auf die Pflanzenwelt.

Mikroorganismen in der Lebensmitteltechnik
Hier haben wir es mit Bakterien, Schimmelpilzen und Hefen zu tun.
Die Milchsäurebakterien fermentieren organisches Material und produzieren Säuren. Diese hemmen das Wachstum pathogener Keime. Verwendung finden sie in der Herstellung von Joghurt und eingelegtem Gemüse.
Die Hefen fermentieren ebenfalls organisches Material. Gleichzeitig produzieren sie Vitamine und Aminosäuren. In der Herstellung von Brot, Wein und Bier ist die Verwendung von Hefen unumgänglich.
Die Schimmelpilze kennen wir alle schon rein optisch wenn wir an die bekannten, Blau-, Weiß- oder Rotschimmelkäse denken.

EM steht für Effektive Mikroorganismen. Hefen, Milchsäurebakterien und Photosynthesebakterien. Kommen sie in Verbindung mit organischem Material werden Vitamine, Antioxidantien und organische Säuren sowie Chelatverbindungen ausgeschieden.

Das EM Getränk Manju findet Einzug in die moderne Ernährung
Manju zum Beispiel ist ein Fermentationsprodukt zum Trinken das in die Kategorie der Nahrungsergänzung einzuordnen ist. Die Kombination aus Papayas, Reiskleie und Naturreis sowie Braunalgen mit EM trägt es zur Steigerung des Wohlbefindens bei. Das EM Getränk erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe