Diät

Forking und Extreme-Forking – Aufgabeln und Abnehmen

Fotos: Forking | px

Ach ja, neue Diät-Ideen sind schon immer wieder erstaunlich. Jetzt schwappt ein neuer Trend zu uns herüber und zwar das sogenannte Forking, was im Prinzip nichts anderes heißt als “mit der Gabel essen”.

Und darauf baut eigentlich alles auf: Grundgedanken dahinter ist die einfache Regel: morgens essen wie ein König, mittags wie ein Bauer und abends wie ein Bettler. Letzteres erreicht man, indem man ganz einfach abends nur das isst, was mit der Gabel gegessen werden kann.

Dadurch fallen fette Soßen, ungesundes Fleisch und und und automatisch durch das Raster bzw. durch die Zinken, denn Löffel, Messer oder die Finger als zusätzliches Werkzeug sind streng verboten.

Natürlich sollte man auch beim Forking darauf achten, was man genau isst. Erlaubt sind: Hülsenfrüchte, Rohkost, Salate, Eier, in Stücke geschnittenes weißes Fleisch, Meeresfrüchte, Getreideprodukte, Fisch etc.

Und dann gibt es noch die tolle Variante für besonders Hartgesottene: Beim sogenannten Extreme-Forking isst man abends nur das, was nur mit einer Gabel zubereitet werden kann.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: