Sport Sportgeräte

Hockern – Kneipenmöbel umfunktioniert

Fotos: Salzig Berlin

Was vor ein paar Jahren in Kiel als Kneipensport von ein paar Studenten aus Jux und Tollerei begann, gilt heute als angesagte Trendsportart. Ein spezielles Sportgerät wurde entwickelt und so können alle von Jung bis Alt dem sogenannten Hockern frönen.

Das Prinzip von Hockern ist eigentlich ganz einfach: Stell mit dem Hocker alles mögliche Verrückte an, was du kannst, nur bloßes Sitzen darauf ist langweilig. Coole Moves vermischen sich mit ein bisschen Akrobatik, Jonglage und Breakdance.

Jeder kann es ziemlich schnell lernen und auch seinen eigenen Stil entwickeln. Der Fantasie im Hockern sind keine Grenzen gesetzt. Von Kiel ist diese Sportart natürlich auch über ganz Deutschland geschwappt. So findet zum Beispiel jeden Mittwoch um 17:00 Uhr bei schönem Wetter am “Zentralvieh- und Schlachthof” Blankensteinpark in Berlin Friedrichshain ein Training für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Das spezielle Trainingsgerät bekommt man online oder auch direkt in Friedrichshain in der Liebigstraße 25 in Berlin.

Die passende Meisterschaft in Kiel nennt sich übrigens Hocktoberfest und die Teilnehmer Hockstars.

Ein witziger Trend, bei dem garantiert keine Langeweile aufkommt!

GD Star Rating
a WordPress rating system

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: