Fitness

Barre Concept: Ballett trifft auf funktionelles Training

Fotos: flickr/bombarosa

cc by wikimedia/ Lambtron

cc by wikimedia/ Lambtron

Seit einigen Jahren findet man in immer mehr Fitnessstudios Angebote mit dem Namen Barre Concept. Dabei handelt es sich um eine Trainingsmethode aus den USA, die Elemente des klassischen Balletts mit Übungen aus den Bereichen Pilates und funktionellem Training verbindet.

Eine durchaus spannende Mischung vor allem für all jene, die vielleicht schon als Kind davon geträumt haben als Primaballerina durch den Saal zu schweben. Ballett-Tanzen lernt man beim Barre Concept natürlich nicht, jedoch verleihen einem die Übungen auf Dauer durchaus mehr Anmut, eine bessere Haltung und damit mehr Selbstbewusstsein.

Das Ganzkörpertraining findet zum Teil an einer regulären Ballettstange statt, wird aber auch mit Übungen auf der Matte und mit Kurzhanteln kombiniert. Auf diese Weise wird nicht nur der komplette Körper gestrafft und gefestigt, sondern auch das Balance-Gefühl wird verbessert. Barre Concept ist für manchen durchaus eine gute Trainingsvariante, die man in Fitnessstudios unter professioneller Leitung testen kann.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: