Strava Strava
Sport

Diese deutschen Sport-Asse spielen gerne Poker

Poker hat in Deutschland eine lange Tradition und es gibt viele professionelle Pokerspieler, die regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen. Insbesondere das Online-Pokern auf Portalen wie ggpoker.de erfreut sich großer Beliebtheit, da Spieler schnell und unkompliziert mit Profis auf der ganzen Welt spielen können. Aber auch für Anfänger ist das Spiel sehr gut geeignet, da es den Teilnehmern hilft, ihre Fertigkeiten im Umgang mit Geld zu verbessern und spielerisch an strategischem Denken zu arbeiten. Auch viele der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Athleten nutzen dieses Spiel, um sich zu entspannen und ihre Strategiekenntnisse zu schärfen. Wer die drei bekanntesten deutschen Sport-Stars mit einer Vorliebe fürs Pokern sind, zeigen wir Ihnen hier.

Max Kruse

Max Kruse ist ein deutscher Fußballspieler, der aktuell bei Union Berlin unter Vertrag steht. Er begann seine Karriere im Jahr 2006 beim FC St. Pauli und spielte anschließend für Werder Bremen, den VfL Wolfsburg und Fenerbahçe Istanbul. Seit 2019 ist er Teil des Kaders von Union Berlin. 
Kruse hat sich als einer der besten Spieler Deutschlands etabliert und wurde mehrfach für die Nationalmannschaft nominiert. Er hat an zwei Europameisterschaften teilgenommen und war Teil des Teams, das 2014 den dritten Platz belegte. 
Max Kruse ist nicht nur ein talentierter Fußballspieler, sondern auch ein leidenschaftlicher Pokerspieler. Er hat an verschiedenen Turnieren teilgenommen und beendete 2017 die World Series of Poker in Las Vegas als Viertplatzierter mit einem Preisgeld von über $28.000,- .

Boris Becker

Als ehemaliger Weltranglistenerster gehört Boris Becker zu den legendärsten Tennisstars weltweit. Er gewann insgesamt 49 Titel, darunter sechs Grand-Slam-Titel. Becker wurde 1985 als jüngster Spieler aller Zeiten Wimbledon-Champion und war der erste deutsche Spieler, der diesen Titel gewann. Er hat auch den Davis-Cup für Deutschland gewonnen und erreichte als erster deutscher Spieler die Nummer 1 in der Weltrangliste.
Becker hat sich nach seiner Karriere als Tennisspieler auf andere Bereiche konzentriert, darunter Unternehmertum, Schauspielerei und Fernsehen. Er ist auch begeisterter Golfer und hat mehrfach an professionellen Turnieren teilgenommen. Seine Autobiografie „Augenblick verweile doch“ wurde zu einem Bestseller in Deutschland und Europa. 
Weniger bekannt ist, dass er als Markenbotschafter für zwei große Pokerseiten tätig war. Der sechsfache Grand-Slam-Turnier-Champion unterschrieb 2007 als PokerStars-Team-Pro-Mitglied und wechselte 2020 zu GGPoker.

Michael Schuhmacher

Michael Schumacher ist einer der erfolgreichsten Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Er gewann insgesamt sieben Weltmeistertitel und 91 Rennen, was ihn zu einem der besten Fahrer in der Geschichte des Motorsports machte. Seine Karriere begann 1991 bei Jordan Grand Prix und endete 2012 bei Mercedes AMG Petronas F1 Team. 
Schumachers größter Erfolg war sein fünfter Titelgewinn 2004 mit Ferrari, als er 13 Siege in einer Saison errang, was bis heute unerreicht ist. Nach seinem Rücktritt aus dem Motorsport im Jahr 2012 widmete er sich vollständig seiner Familie und verschiedenen Projekten für soziales Engagement.
Im Dezember 2013 hatte Schumacher einen schweren Skiunfall, bei dem er schwer verletzt wurde und mehrere Monate im Koma lag. Obwohl es keine offizielle Bestätigung über den Zustand von Schumacher gibt, berichteten Medien über seine langsame Genesung und Rehabilitation. Auch Schuhmacher ist ein großer Liebhaber des Pokerspiels, hat an Wohltätigkeitsturnieren gegen seine Fahrerkollegen teilgenommen und spielte es sogar während der Pausen auf der Rennstrecke.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: