Slackliner läuft über Schlucht in China

Dass Slacklining sich auch in Deutschland immer mehr breit macht, müssen wir an dieser Stelle wohl kaum jemandem länger erklären. Auch in dieser Sportart gibt es natürlich wahre Meister des Fachs, die unter anderem immer wieder für spektakuläre Rekorde sorgen.

Der US-Abenteurer Dean Potter hat am gestrigen Sonntag die Enshi-Schlucht in der chinesischen Provinz Hubei überquert. Er lief dabei in einer Höhe von 1.800 Metern auf der nur zwei Zentimeter breiten Line. Zwei Minuten brauchte er für den Weg von 40 Metern und das ohne jegliche Sicherung! Danach war er sichtlich erleichtert, so dass er den Boden küsste.

Der Unterschied zum Hochseil ist, dass die Slackline nicht so straff gespannt ist wie ein Seil. Man kann also sehr leicht ins Federn oder Schwingen geraten. In solchen Situationen die Balance wieder zu finden ist extrem schwer.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe