Strava Strava
Laufen

EM München 2022: Leichtathletik mit New Balance bei den European Championships 2022

Lange war es ruhig bei mir um New Balance, obwohl ich eigentlich immer großer Fan der New Balance Laufschuhe war. Schliesslich war ich mit dem 1500 Race V2 zum ersten Mal unter 3:30h geblieben beim Wien Marathon und die 10km-Bestzeit, die ich im Minimus Road 10 gelaufen bin, steht noch heute. Aber inzwischen haben sich die Zeiten auch bei New Balance geändert und statt ultraflacher Rennbretter, setzt man stark auf den eigens entwickelten Fresh Foam und etwas stärker gedämpfte Schuhe. Doch wie es genau um New Balance steht und wohin die Reise gehen soll, konnte ich in München beim New Balance Media Day erfahren.

Urban City Run: Sightseeing Lauf in München

Der Morgen startete dann, wie es sich gehört, mit einem Morgenlauf mit Sightseeing-Faktor. Denn obwohl ich schon öfters in München war, lernte ich noch einmal neue, wunderschöne Ecken der Stadt kennen. Vom Hauptbahnhof ging es über den Karlsplatz durch das Kreuzviertel und dem Marienplatz vorbei in Richtung Hofgarten und von dort natürlich auch an der Eisbackwelle vorbei, um die Surfer zu beobachten. An der Isar entlang, arbeiteten wir uns dann weiter in Richtung Haidhausen vor, wo wir dann mit dem Werksviertel eine spannende, neue Location enterten. Denn das dortige Container Collective ist wirklich optimal zum chillen und die dutzenden Überseecontainer und kleinen Bars, bieten wirklich ein spanenndes Ambiente. Da passte der Schulbus von New Balance natürlich perfekt rein, an dem man sich noch einmal ein paar Laufschuh-Neuheiten zum Testen aussuchen konnte. Ich hatte mich während des Morgenlaufs ja für einen Test des New Balance 1080 v12 entschieden, schlüpfte jetzt aber auch noch mal in ein paar der Carbon-Laufschuhe, sowohl für Marathons, als auch für kurze, schnelle Strecken. Was es da für Neuheiten gibt, stelle ich Euch bestimmt bald noch einmal im Detail vor – denn die Herbst-Marathonsaison geht ja gerade erst los – und damit viele Möglichkeiten neue Rennschuhe zu testen.

Falls Du übrigens die Strecke selbst einmal nachlaufen willst, habe ich Dir hier die Route eingefügt.

Danach ging es erst einmal ins Hotel zum chillen, bevor wir uns dann in einem original bayrischen Wirtshaus für den Besuch im Stadion stärkten. Nach dem Essen wartete dann schon der New Balance Schulbus auf uns und ab gings zu den European Championships 2022 und absoluter Gänsehautstimmung. Gerade nach der durchwachsenen Vorstellung in Eugene war es schön zu sehen, daß wir in Deutschland trotz aller Schwierigkeiten in der Leichtathletik eben doch abliefern können.

Brunch mit Weitblick

Thematisch stimmig ging es dann am nächsten Morgen weiter beim Brunch im Weitblick, einer Location in einem Wolkenkratzer von dessen Terrasse man nicht nur das Olympiastadion, sondern auch den Rest der Stadt bestens überblicken konnte. Optimal also, um auch mal einen Status und Ausblick zur Marke New Balance zu geben.

Was ich zum Beispiel gar nicht auf dem Schirm hatte, ist die spannende Firmengeschichte von New Balance. Denn die Firma wurde vom heutigen Besitzer ausgerechnet am Tag des Boston Marathons gekauft und auch heute ist Jim Davis noch der alleinige Eigentümer und die Firma somit in Familienbesitz.

Inzwischen kennen wahrscheinlich mehr Menschen New Balance wegen des Erfolgs im Lifestyle-Segment, da die Sneaker von New Balance einfach überall sind, wenn man sich in Berlin oder anderswo anschaut. Aber eben auch der Performance-Bereich soll wieder stärker werden, was mich als Straßenläufer besonders freut. Unlängst wurde in Boston übrigens auch THE TRACK eröffnet, eine absolute High-Tech-Trainingshalle von New Balance, in dem man direkt mit den Athleten Produkte testen und verfeinern kann, in der aber auch diverse Sportevents stattfinden. Und in dieser Halle steckt wirklich alles an moderner Technik, die aktuell verfügbar ist. Wer also mal in Boston ist, muss unbedingt hier vorbeischauen.

Ein weiterer spannender Bereich wird das Trailrunning, wo wir schon einige neue Laufschuhe und Sportbekleidungsteile aus der Kollektion von 2023 kennenlernen konnten. Natürlich darf ich noch nicht viel verraten, aber es wird noch mal einen deutlichen Sprung nach vorne geben und eine deutlichere Anpassung an die Anforderungen der europäischen Terrains. Gerade bei den technischen Lauftextilien kann man richtig gespannt sein.

Aber auch bei den Athleten hat New Balance einen ganz eigenen Weg und hatte sich, wie Sports Marketing Manager Pete Riley erläuterte, vor allem auf Nachwuchstalente bei den Frauen fokussiert, öffnet sich nun aber auch breiter. Gerade die Athleten wie Lea Meyer, Aimee Pratt, Adel Mechaal, Jake Wightman und Tony van Diepen zeigten sich begeistert von der persönlichen Zusammenarbeit mit New Balance, die sich wohl sehr von der Art bei anderen führenden Sportmarken zu unterscheiden scheint – natürlich im positiven Sinne.

Dazu passt übrigens auch, daß New Balance einige Fehler beim Wettkampfsponsoring aus der Vergangenheit korrigiert und sich wieder mehr als Titelsponsor der großen Marathons zeigt. So sind alle Rennen der NYRR, also inbesondere der New York Marathon unter dem Dach von New Balance, aber auch der London Marathon und der Valencia Marathon sind nun New Balance Marathons.

New Balance gibt also weiter Vollgas und wir dürften im kommenden Jahr nicht nur bei den Laufschuhen und der Laufbekleidung spannende Neuheiten erfahren, sondern sicher auch von den New Balance Athleten gute Platzierungen und Medaillen erwarten.

Für mich waren es zwei spannende Tage mit New Balance in München und sehr interessant mal das Team hinter der Marke und die Philosophie kennenzulernen, gerade wenn man im Wettbewerb mit einem Giganten wie Nike steht.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: