Chili und seine appetitzügelnde Wirkung

cc by wikimedia/ MalteAhrens

cc by wikimedia/ MalteAhrens

In der Vergangenheit haben bereits mehrere Studien gezeigt, dass Chili eine appetitzügelnde Wirkung hat und einen so beim Abnehmen unterstützen kann. Bei diesen Studien wurden jedoch meist unrealistisch große Mengen Chili verwendet. Eine aktuelle Studie hat dies nun aber auch mit einer normalen Dosis in der täglichen Ernährung nachgewiesen.

Chili regt unseren Stoffwechsel an, dämpft den Appetit und erhöht den Kalorienverbrauch nach einer Mahlzeit. Wer gerne scharf isst, ist klar im Vorteil. Wobei die Studie auch zeigte, dass besonders diejenigen, die nur selten bis nie Chili essen, schon bei kleinen Mengen einen größeren Effekt erzielen.

Naja, dies wird wohl vor allem am Brennen im Mund liegen… ;-) Jedenfalls lindert Chili im Allgemeinen die Lust auf Fettiges und Süßes. Also, ruhig auf scharfe Speisen setzen. Wer hier noch beispielsweise zur asiatischen Küche greift, die nicht selten leichter und gesünder ist als unsere, der kann bei der Ernährung kaum etwas falsch machen.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Chili und seine appetitzügelnde Wirkung”
  1. Kolja sagt:

    Danke für diese Info! Hier ist übrigens ein weiterer ganz interessanter Artikel über die Wirkung von Chilis (geschrieben von einer Diplom-Pharmazeutin): zurstrandfigur.com/blog/setz-dich-hin-es-wird-scharf/
    Viele Grüße
    Kolja

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe