Abnehmen

Fünf kleine Tipps zum Kaloriensparen im Alltag

Fotos: Tracy Anderson

Wir alle kennen sie, die kleinen Verlockungen des Alltags. Doch manchmal kann man mit ein paar einfachen Tricks sich gewisse Verhaltensweisen im Alltag aneignen und so pro Tag ganz nebenbei bis zu 300 Kalorien sparen.

Tipp 1: Beim Essen möglichst langsame Musik hören und sich Zeit lassen. Studien haben gezeigt, dass schnelle Musik auch zu schnellem Essen verführt. Und Schlingen macht auf Dauer dick. Daher lieber zu entspannten Tönen greifen.

Tipp 2: Vermeintlich gesunde Kalorienbomben erkennen. Beim Kauf von Produkten unbedingt auf die Inhaltsstoffe gucken, denn etliche Produkte werden als leicht angepriesen und sind es dann nicht. Etliche Joghurts zum Beispiel oder, ganz schlimm, Müsli und Flocken. Hier lieber zu rohen und unverarbeiteten Produkten, wie Haferflocken oder Naturjoghurt mit Früchten greifen.

Tipp 3: Sich das Essen am besten immer auf kleine Teller tun. Das trickst einen optisch aus und man hat schneller das Gefühl genug gegessen zu haben.

Tipp 4: Stets auf die kleinste Größe setzen. Überkommt einen mal die Lust auf eine kleine Sünde, dann immer zur kleinsten Portion greifen, Zum Beispiel die kleinste Tüte Chips kaufen, die kleinste Tüte Popcorn oder auch die kleinste Portion Pommes, Burger und Co.

Tipp 5: Am besten stets gesunden Snack für Zwischendurch, wie zum Beispiel Nüsse oder Obst, in Sichtweite haben. Schokolade und Co. wird in die hinterste Ecke des Schranks verbannt. Auf diese Weise wird man nicht so schnell in Versuchung geführt und greift doch eher mal zum Gesunden.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: