Strava
Laufschuhe

adidas ADIZERO PRO im Test. Erfahrungen mit dem Carbon-Laufschuh aus Herzogenaurach

Spätestens seit dem riesigen Hype um die neue Carbon-Technologie bei Laufschuhen, habe ich gespannt gewartet, wie die Antwort von adidas auf die kämpferische Ansage aus Oregon ausfällt. Denn mit dem letzten Raketen-Marathonschuh, dem adizero Sub2 bin ich leider nicht so richtig warm geworden.

adidas ADIZERO PRO – Das beste beider Welten!

Um es gleich mal vorweg zu nehmen: Der Adizero Pro ist für mich der beste Laufschuh, den ich seit langem gelaufen bin! Denn gerade bei der Sohle vereint adidas das Beste an Dämpfungsmaterialien zu einem unbeschreiblichen Laufgefühl, daß mich so dynamisch und rund laufen lässt, wie selten zuvor.

Aber fangen wir mal ganz von vorn an. Beim Obermaterial kommt beim Adizero Pro das neue Celermesh zum Einsatz, daß ultraleicht und extrem atmungsaktiv ist, aber trotzdem ein gutes Level an Support und Stabilität bietet. Damit liefert der Adizero Pro ein Gefühl von Halt im Laufschuh, wie man es vom Boston oder adios kennt, ist aber viel luftiger. Die Zunge gefällt mir ebenfalls sehr gut, da sie aus einem sehr dünnen Neopren-Material ist, daß im oberen Bereich des Spanns, wo die Schnürsenkel geschlossen werden, zusätzlich gepolstert und somit Scheuerstellen verhindert. Allerdings ist die Zunge an der Innenseite des Schuhs nur spärlich befestigt und tendiert dazu, an dieser Stelle auszureißen. Das verändert aber den Tragekomfort und die Funktion des Adizero Pro nicht.

Herzstück und Highlight des Adizero Pro ist aber die Sohlenkonstruktion. Denn hier trifft im Vorderfußbereich das superleichte und extrem reaktionsfreudige Lightstrike-Material, daß mich schon beim adidas SL-20 begeistert hat, auf einen Kern aus Boost-Material. Im hintersten Fersenbereich übernimmt dann ein großer Keil aus Boost-Material die Dämpfungsarbeit bei Fersenläufen, um den initialen Impact abzufedern, bevor es dann über den Boost-Lightstrike-Verbund schnell in Richtung Vorderfuß weitergeht.

Neben diesem perfekten Zusammenspiel der verschiedenen Dämpfungsschäume liefert das multidirektionale CARBITEX Carbon-Element, welches direkt zwischen der Innensohle und der Zwischensohle liegt, eine optimale Führung bei der vorwärtsgerichteten Laufbewegung und einen explosiven Abdruck und übernimmt zumindest teilweise die Aufgabe, die bei anderen Laufschuhen das Torsion-Element übernimmt.

Für die Außensohle wurde im Vorderfußbereich wieder das bewährte Continental-Stretchweb eingesetzt, während im Mittelfuß- und Fersenbereich die gewichtssparende QUICKSTRIKE-Außensohle eingesetzt wird. Nur im hintersten Fersenbereich wird QUICKSTRIKE dann durch eine kleine Zone aus einer durchgehenden Gummi-Außensohle von adiwear ergänzt.

Aufgrund der geschickt kombinierten Materialien kommt der adidas Adizero Pro auf ein beeindruckendes Gewicht von nur 235 g bei Größe 42 2/3. Die Sprengung: beträgt 9,5 mm bei einer Rückfußhöhe von 21,5 mm und einer Vorfußhöhe von 12 mm.

Testergebnis und Erfahrungen mit dem adidas ADIZERO PRO

Der adidas Adizero Pro ist ein genialer Schuh für schnelle, lange Läufe und glänzt vor allem durch sein Abrollverhalten, das geringe Gewicht und die perfekt ausbalancierte Dämpfung. Gerade für Läufer wie mich, die bei zunehmender Erschöpfung eher über den Mittelfuß oder sogar die Ferse laufen, bietet der Adizero Pro die perfekte Abstimmung. Denn über den Boost-Keil an der Ferse wird die Energie der Landung schnell und effektiv abgedämpft, während man schnell und dynamisch über die Lightstike-Sohle und geführt vom Carbon-Element wieder in den nächsten Schritt geleitet wird.

Der Adizero Pro ist perfekt auf lange Läufe ausgelegt, da er sich extrem ergonomisch läuft, während beispielsweise ein adizero Prime deutlich schneller zu Ermüdung führt und nur für Distanzen bis zum Halbmarathon empfehlenswert ist. Gerade auch in Verbindung mit dem geringen Gewicht, ist der Adizero Pro für mich ein optimaler Wettkampfschuh für die Marathondistanz.

Was mich neben der Dämpfung und dem geringen Gewicht, ebenfalls begeistert ist die Abstimmung des Carbon-Elements. Denn beim Adizero Pro arbeitet das Carbitex-Element sehr dezent und greift nicht übermäßig in die Laufbewegung ein, während man bei anderen Laufschuhen mit “reaktiver Platte” deutlich merkt, wie die Platte sich bei Landung und Abdruck verformt. Beim Adizero Pro merkt man letztlich nur das Ergebnis. Und das ist für mich ein unbeschreiblicher “Flow”, bei dem ich unglaublich rund und flüssig laufen kann. Daher stehe ich kurz davor, mir gleich noch ein zweites Paar zu bestellen, damit ich diesen Flow auch bei meinen herbstlichen Longruns richtig auskosten kann und mir das jetztige Modell nicht für die Wettkämpfe aufheben muss.

adidas ADIZERO PRO kaufen

Nachdem der adidas ADIZERO PRO kurz nach dem Launch ständig ausverkauft und schwer zu bekommen war, ist er nun im adidas Online Shop in den meisten Größen für Damen und Herren und sogar in mehreren Farben zum Preis ursprünglich 180€ erhältlich. Durch die Mehrwertsteuersenkung liegt der Preis aktuell bei € 175,42, aber bei einigen Sportgeschäften findet man den Adizero Pro auch schon zu günstigeren Preisen zum online bestellen. Einen aktuellen Preisüberblick findet Ihr hier:

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: