Körperliche Fitness für spätere geistige Fitness

cc by flickr/ lu_lu

cc by flickr/ lu_lu

Warum genau Demenz und Alzheimer entstehen, kann die Wissenschaft auch heute noch nicht genau sagen. Es gibt jedoch deutliche Hinweise, dass eine Form der Erkrankung direkt mit den Lebensgewohnheiten und damit mit der Ernährung und der körperlichen Fitness der Menschen zu tun hat.

Generell wissen wir alle, dass eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung unser Leben deutlich verlängern und Krankheiten im Alter vorbeugen können. So vermuten viele Forscher zudem, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen überschüssigem Körperfett und Demenz gibt. Dies zeigte sich unter anderem in Versuchen italienischer Forscher mit Mäusen.

Eine Ernährungsumstellung und regelmäßiger Sport sind also nicht nur Maßnahmen, die einen im Hier und Jetzt gut aussehen lassen, sondern sie wirken in den meisten Fällen vorbeugend gegen viele Erkrankungen. Also, nach den Festtagen rein in die Laufschuhe oder was auch immer euch Spaß macht!

GD Star Rating
a WordPress rating system

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: