Strava
Fitness

Fitness Apps: Die 12 besten Apps für kostenlose Workout-Übungen Zuhause

Trotz starker zeitliche Einschränkungen, Reisen oder anderweitiger Verpflichtungen ist es durchaus sinnvoll, sportlich aktiv zu bleiben, um einen Ausgleich zum anstrengenden Alltag zu finden und seine Form zu halten. Nicht nur die Ernährung spielt eine wichtige Rolle, wenn man sich fit halten möchte. Muskelaufbau, Kraftausdauer und Ausdauer im Allgemeinen sind wichtige Aspekte für ein gesundes Leben.

Wer also auf den Besuch im Fitnessstudio verzichten muss, kann sich mit allerlei Apps und verschiedenen Workouts im Internet aktiv betätigen und sich mit kostenlosen Workout und Übungen für Zuhause fit zu halten.

Damit auch Du dich mit wenig Zeitaufwand und locker von Zuhause aus bewegen kannst, stellen wir dir heute verschiedene Apps und Websites zum Home-Training vor. Ob du damit nun den Neujahrsvorsatz erfüllst, deinen Sommer-Body in Form bringst oder gegen die Langeweile im tristen Winter vorgehst, bleibt ganz alleine dir überlassen. Je nach App kannst du einzelne Übungen oder ganze Workouts machen. Auch komplette Trainingspläne für ein Training über mehrere Wochen sind in einigen Apps gegeben.

McFit LOOX App
Die erste App wird von McFit angeboten und heißt LOOX. Sie lässt dich ganz einfach verschiedene Übungen auswählen oder zu einem Workout zusammensetzen. Deine Ziele werden am Anfang festgelegt und können dann die ganze Zeit über im Blick behalten werden.
Die App schlägt passende Übungen zur möglichst schnellen Zielerreichung vor und wurde zusammen mit vielen Fitnessexperten entwickelt. Die Übungen, Trainingsvideos und Analysen der Pläne sind fachmännisch ausgearbeitet und sehr zielgerichtet. Eine super App für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis. Im Normalfall kostet sie zwar 1,99 Euro aber das ist sie auch wert. Zurzeit ist die LOOX App aber sogar komplett kostenlos, um alle zu unterstützen, die gerade nicht in die Fitnesstudios gegen können. Wer dauerhaftt nichts für sein Training Zuhause bezahlen möchte, kann sich gerne für eine der Alternativen entscheiden.
>>> Zum App-Store

8fit App – Fitness- & Ernährungsplan
Die App 8fit ist vor allem für Fitness-Einsteiger bestens geeignet. Sie vereint die drei Standbeine Sport, Bewegung und Ernährung und zeigt zu jeder Kategorie verständlich die Vorteile und Bedeutung dieses Trainingsgebietes auf. Personalisierte Workout-Programme, Ernährungspläne und einfache Anleitungen prägen die App 8fit. Der Premium-Account kostet stolze 25€ Euro im Monat aber auch hier ist während der aktuellen Phase eine vergünstigte Version für nur 8€ im Monat verfügbar. Das Abonnement kann natürlich monatlich gekündigt werden.
>>> Zum App-Store

Bodyweight Fitness App
Die nächste App trägt den Namen Bodyweight Fitness. Die Anwendung ist kostenlos und eignet sich aufgrund der Trainingsart besonders gut für den Einstieg. Wie der Name schon sagt, basiert das Training hier nur auf dem eigenen Körpergewicht.
Die Übungen sind so sehr individuell und können durch Veränderung der Ausführung in ihrer Intensität kontrolliert werden. Die App ist zwar englischsprachig, kann aber mit gefestigtem Grundvokabular gut und einfach verstanden werden. Da keine zusätzliche Ausrüstung benötigt wird, ist das Konzept der Fitness-App sehr gut alltagstauglich und auch der Aufbau ist recht unkompliziert. Auch die Zielverfolgung und das Leistungsprotokoll sind sehr deutlich und motivierend. Gerade wer viel auf Reisen ist oder auch mal im Park trainieren möchte, kommt bei dieser Fitness-App auf seine Kosten.
>>> Zum App-Store

Pumatrac App
Auch der Sportbekleidungshersteller Puma hat mittlerweile seine eigene Fitness-App auf den Markt gebracht. Sie heißt Pumatrac und ist auch speziell auf das Training in den eigenen vier Wänden abgestimmt. Die App wurde zusammen mit zwanzig Profisportlern und Fitness-Influencern entwickelt um die bestmöglichen Übungen und Workouts für dich zur Verfügung zu stellen. Lewis Hamilton oder Pamela Reif begleiten dich durch die App bei deinem Home-Training.
Schwierigkeitsgrade und Ziele können sehr individuell gewählt und gesetzt werden. Die Workouts sind nach den verschiedenen Körperpartien abgestimmt und führen so zu schnellen Erfolgen.
Mit Pumatrac kannst Du zwischen Muskelaufbau, Abnehm-Programmen, Pilates oder sogar Ballett-Übungen wählen, um dein perfektes Training zusammenzustellen. Die App ist voll und ganz kostenlos nutzbar.
>>> Zum App-Store

Seven – Die 7 Minuten Training Challenge
Eine weitere, empfehlenwerte Fitness-App ist Seven-Die 7 Minuten Challenge. Diese ist sehr auf Kontinuität und Drill basiert. Wer drei Trainings im Monat ausfallen lässt wird auf seinen Ursprungszustand zurückgesetzt und somit bestraft. Dies soll zur Motivation beitragen und den täglichen Trainingsalltag aufrecht erhalten.
Das Konzept der App ist es, sieben Monate lang täglich sieben Minuten zu trainieren. Dies geht ganz einfach Uuhause und Du benötigst nur einen Stuhl, eine Wand und dich selbst.
Bilder, Videos, Timer und Anleitungen sollen das Training erklären, anschaulich machen und vereinfachen. Ein umfangreiches Feedback zeigt Dir deine Fortschritte und motiviert dich jeden Tag aufs Neue. Die hochmoderne App für die ultimative Fitness-Challenge aus Schweden benötigt nicht einmal eine Internetverbindung. Somit gibt es keine weiteren Ausreden, weshalb nicht auch Du mit dem Home-Training anfangen solltest.
>>> Zum App-Store

Asana Rebel: HIIT Yoga Workouts
Auch eine Yoga-App ist teil unserer Empfehlungen für die besten Fitness-Apps. Asana Rebel: HIT Yoga Workouts, liefert das, was der Name verspricht. Die App ist cool gestaltet und ziemlich neu, bedient sich allerdings ganz klassischer Methoden. Sie bietet High Intensity Workouts für Zuhause. Du kannst dir deinen ganz individuellen Trainingsplan zusammenstellen und die verschiedenen Yoga Übungen als Videos ansehen.
Auch Bilder und Anleitungen sollen helfen, die Übungen zu verstehen und korrekt auszuführen. Einige der Workouts sind in der kostenlosen Version der App verfügbar und auch andere Funktionen sind nutzbar, wer jedoch den vollen Umfang von Asana Rebel nutzen möchte, sollte sich die kostenpflichtige Version zulegen. Das Abonnement kann jedoch jeder Zeit gekündigt werden.
>>> Zum App-Store

Freeletics App
Eine weitere App die nur auf Übungen mit dem eigenen Körpergewicht basiert ist Freeletics Bodyweight. Die Entwickler der App verlassen sich voll und ganz auf ein simples Konzept. Unkomplizierte Übungen nur mit dem eigenen Körpergewicht gehören zum Trainingsangebot. Die Workouts dauern zwischen fünf und dreißig Minuten.
Es wird empfohlen täglich zu trainieren. Je nachdem wieviel Zeit Du hast kannst du dein Workout also perfekt anpassen. Auch die verschiedenen Schwierigkeitsstufen passen zu jedem der trainieren möchte. Egal ob Anfänger oder Profi, die App hat für jeden etwas zu bieten.
Es gibt über 900 Workouts, die für reichlich Abwechslung im Trainingsalltag sorgen. Falls Du dich dazu entscheiden solltest, die kostenpflichtige Version von Freeletics Bodyweight zu erwerben, kannst Du dir auch einen Online-Coach zulegen. Dieser unterstützt dich dann bei den Workouts, gibt wichtige Tipps und analysiert deinen täglichen Leistungsstand um deine Fortschritte möglichst schnell zu optimieren.
>>> Zum App-Store


adidas Training by Runtastic – Workout & Fitness
Wer Fan der drei Streifen ist, findet mit der adidas Training App, ebenfalls ein tolles Tool für das Training Zuhause oder im Park. Die Funktionsweise und das Angebot ist vergleichbar zu Freeletics.
>>> Zum App-Store

100% Army Fit
Die Fitness-App 100% Army Fit bereitet Rekruten für die Aufnahme in der britischen Armee vor. Ausgiebige Muskelaufbauworkouts können aber auch von jedem Normalbürger ausgeführt werden, der sich die App herunterlädt und mit dieser trainiert. Sie ist englischsprachig, kann aber mit Grundvokabular gut verstanden werden und bietet auch viele Trainingsvideos, die die Übungen sehr verständlich zeigen.
Anstrengender Kraftsport, der zu effektivem Muskelaufbau führt ist das Grundkonzept der App. Auch ein virtueller Trainer unterstützt Dich bei deinem Workout. Schnelle Erfolge und Professionalität zeichnen die Fitness-App aus. Sie ist besonders für hart trainierende Fitnessfanatiker geeignet.
>>> Zum App-Store

Sworkit – Persönlicher Trainer App
Sworkit- Persönlicher Trainer ist die wohl individuellste aller Fitness Apps. Ein komplett personalisiertes Trainingsangebot mit dem Fokus auf einer von vier Kategorien, soll ein perfektes Training ermöglichen. Die Auswahl muss zwischen Kraft, Ausdauer, Stretching und Yoga getroffen werden. Man kann sich dann noch zwischen vorgefertigten Workouts und ganz persönlichen Übungen entscheiden. 160 Übungen stehen den Trainierenden zur Verfügung die jeweils zwischen fünf und sechzig Minuten dauern.
Es handelt sich größtenteils um Übungen im Zirkeltraining, was den Vorteil hat, dass Du keine zusätzliche Ausrüstung brauchst, wie beispielsweise Gewichte oder andere Trainingsgeräte. Die Übungen werden sowohl als Video gezeigt, aber auch durch eine Sprachfunktion erklärt, damit Du nicht durchgehend auf dein Smartphone schauen musst sondern ganz ungestört trainieren kannst.

Die Standardversion der App Sworkit ist kostenlos. Für 2,99 Euro im Monat kannst Du auf die Premiumversion umsteigen. Dabei sind die Workouts werbefrei und können so konsequenter und ungestörter durchgezogen werden. Auch ein Jahresabo kann für 19,99 Euro abgeschlossen werden. Dabei können persönliche Workouts gespeichert werden und es gibt sogar eine Kontaktmöglichkeit zu einem Fitnesstrainer.
>>> Zum App-Store

Tabata Stopwatch Pro
Auch Tabata Stopwatch Pro ist eine super App für dein Home-Training. Sie stellt vor allem Intervalltrainings mit hoher Intensität bereit und eignet sich deshalb vor allem für geübte Sportler. Über acht Runden wechseln sich heftige Belastung mit einer Dauer von zwanzig Sekunden und eine kleine Erholungsphase mit einer Dauer von zehn Sekunden ab. Es wird nur das eigene Körpergewicht benötigt und damit lassen sich wirklich maximale Erfolge in kürzester Zeit erreichen. Die Übungen sind relativ leicht und unkompliziert auszuführen, beanspruchen jedoch jeden einzelnen Muskel. Durch die Anpassung der Ausführung kann die Intensität der Übungen sehr individuell gestaltet werden.
Besonders geeignet sind Push-Ups, Squats, Lunges oder Jumping Jacks. Es gibt jedoch auch diverse Kraftübungen die zum Muskelaufbau beitragen. Ein integrierter Timer misst die Zeit für jede Übung ganz genau, um die Ergebnisse zu optimieren. Die App hat noch ein paar nette Extras: Ein Gewichtstracker zeigt dir stetig deine Verbesserungen und den Fortschritt an. Es gibt auch die Funktion einige Lieder als Cooldown-Musik festzulegen, um nach dem Training erstmal zu entspannen. An sich ist Tabata Stopwatch Pro kostenlos nutzbar, ist dann jedoch mit Werbung gespickt. Das Pro-Abonnement kostet 16,99 Euro.
>>> Zum App-Store


Peloton Digital App
Mein aktueller Favorit ist die Peloton App. Was viele nicht wissen ist, daß Peloton nicht nur Workouts über das Peloton Bike anbietet, sondern auch über ein sehr umfangreiches Angebot an Workouts für Zuhause und Outdoor verfügt. Diese können dann über den Browser am Computer, über die App oder über den Smart-TV abgespielt werden. Dabei gibt es, ähnlich wie auch auf dem Fahrrad, sowohl eine große Workout-Bibliothek aus aufgezeichneten Kursen, aber auch Workouts, die Live in Echtzeit stattfinden.
Gerade das breit gefächerte Angebot an Trainings von Yoga, HIIT, Stretching, Meditation, Cardio, Outdoor-Läufen, Walking und neuerdings sogar Dance-Workouts, machen Peloton Digital zu meinem Favoriten – weil man eben ja nach Lust und Tagesform, immer etwas findet, auf das man gerade Lust hat. Die Peloton App kostet 12,99 im Monat und muss aktuell noch über den App-Store in den USA oder UK heruntergeladen werden. Wer das Peloton Bike mit der dazugehörigen Mitgliedschaft besitzt, hat das Peloton Digital Abo bereits kostenlos mit enthalten.
>>> Zum App-Store

Neben den Fitness-Apps gibt es natürlich auch unzählige kostenlose Workout-Videos bei Instagram und Youtube zu finden. Dabei solltet Ihr aber nicht unbedingt darauf achten, daß es sich um einen der größten Fitness-Youtuber handelt, sondern um Jemanden, der auch zertifizierter Trainer ist oder anderweitig fachlich qualifiziert ist. Denn in einigen der kostenlosen Social-Media-Videos bekommt Ihr falsche Übungsausführungen oder sonstige wissenschaftlich haarsträubende Trainingstheorien präsentiert. Daher empfehle ich lieber Apps wie Kernwerk oder auch die oben genannten.

Hast Du noch Tipps für gute Workout-Apps? Dann lass einen Kommentar da!

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Dirk 27. März 2020 um 08:29

    Ich kann noch https://www.skill-yoga.com/ – Yoga for men beitragen. Viel Spaß

    • Antworten Daniel 27. März 2020 um 10:42

      Danke Dirk! Ist Männeryoga wirklich anders? Ich hatte bis jetzt nicht den Eindruck, daß es da Unterschiede im Training gibt. LG, Daniel

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Bekannt aus: