Strava Strava
Laufschuhe

ON Cloudultra Test: Auf Wolken auf die Langstrecke

Beim Trailrunning und Ultrarunning muss man sich absolut auf seinen Laufschuh verlassen können. Wenn Du mit Deinem bisherigen Laufschuh nicht ganz zufrieden bist, solltest Du einmal den ON Cloudultra-Laufschuh aus der Schweiz testen. Denn der On Cloudultra war nicht zufällig Gewinner des ISPO Awards.

Lange Trail-Läufe sollen mit dem innovativen Laufschuh On Cloudultra noch bequemer werden. Dafür soll die zweifache Cloud-Schicht als Dämpfung garantieren. Im Test wurden wir von einigen Eigenschaften des On Cloudultra wirklich überrascht. Wer einen exzellent gedämpften, dynamischen und vielseitigen Trail-Runner sucht, ist hier gut bedient.

Features und Besonderheiten beim On Cloudultra Laufschuh

Mit zwei Trail-Laufschuhen waren die Schweizer Hersteller bisher schon im Rennen. Mit dem Allround-Trailschuh Cloudventure, sowie dem dynamischen Trail-Laufschuh Cloudventure Peak. Der zuerst genannte Trailrunner konnte sich bei der angesprochenen Klientel aber nie so richtig durchsetzen. Er fand zwar trotzdem seine Abnehmer – aber in einem ganz anderen Feld. Jetzt wird das ON-Sortiment mit dem On Cloudultra um einen vielseitigen Langstrecken-Laufschuh ergänzt.

Das Gewicht dieses Trail-Laufschuhs ist mit 295 Gramm in der Herrengröße 42 erfreulich niedrig. Die Sprengung beträgt 8 Millimeter und der Preis für den On Cloudultra liegt bei 189,95 Euro. Dafür darf man schon Einiges erwarten. Schauen wir einmal, was die Schweizer mit diesem Trail-Laufschuh wirklich liefern. Als Besonderheiten und Innovationen sind das FlipRelease-System in der Schnürung, die Wrap-fit- Konstruktion des Schuhkorpus, der Missiongrip in der Außensohle und die mit Helion-Superfoam gedämpfte Zwischensohle beim Cloudultra herauszuheben.

ON Cloudultra Test: Passform und Tragekomfort

Für den Oberbau garantiert ein zweilagiges Sandwich-Mesh mit leichten TPU-Verstärkungen, dass dieser Trail-Laufschuh mit angemessenem Tragekomfort ausgerüstet ist. Der Fuß fühlt sich mit diesem Trailrunning-Schuh überraschend gut an. Doch der Einstieg kann für Läufer mit einem hohen Spann etwas mühsam werden. Eine zweite Schlaufe als Einstiegshilfe fehlt leider. Dafür sitzt der Schuh wie angegossen.

Hoher Tragekomfort wird durch die Wrap-Fit-Konstruktion hergestellt. Die Passform des On Cloudultra ist durch die gut anpassbare Schnürung und die feste Fersenkappe hervorragend. Das Ziel von ON war es, dass sich der Schuh nach dem Anziehen anfühlt wie eine Socke. Er soll sich quasi an den Fuß anschmiegen. Genau das leistet er auch. Und die feste Fersenkappe führt den Fuß sehr angenehm. Gerade auf unebenen Böden zahlt sich das aus und auch über die langen Distanzen sorgt eine perfekte Passform dafür, daß keine Reibestellen oder Blasen entstehen.

Rundherum erkennt man außen über der Sohle die zusätzlichen Kunststoffelemente. Diese sollen den Fuß vor Verletzungen schützen, wenn man im Gelände gegen Wurzeln oder Steine stösst. Sie verhindern aber auch das Eindringen von aufspritzender Nässe aus den durchquerten Pfützen.
Der On Cloudultra ist sehr gut anpassbar. Durch das neue FlipRelease-System auf dem unteren Spann kannst Du die Passform am Vorfuß unterwegs mit einem Fingerschnippen weiter machen. Wenn die Füße bei Wärme anschwellen, ist das eine sehr nützliche Funktion, da es sich in sekundenschnelle aktivieren lässt und damit keine wertvolle Zeit in Wettkämpfen verloren geht.

Dämpfung und Griffigkeit des ON Cloudultra

Auch bei diesen beiden Punkten hat der Schweizer Hersteller nichts dem Zufall überlassen. Die mittlere Sohle fühlt sich durch eine doppelte CloudTec-Lage sowie eine doppelte Helion-Superfoam-Schicht wunderbar gedämpft an. Diese Konstruktion soll für dauerhaften Laufkomfort sorgen. Dieses Versprechen wird gehalten und ich habe seit langem keinen so gut zwischen Härte und Dämpfung abgestimmten Schuh getestet.

Die geschlossene Cloud-Außensohle verhindert, dass sich Steinchen festsetzen können, was bei anderen ON-Laufschuhen im Trail immer wieder ein Kritikpunkt war. Durch den Missiongrip hat der Läufer guten Halt in jedem Gelände, das durchquert wird. Bei nassen und matschigen Böden kann der Schuh aber nicht immer zu 100% halten, was der Missiongrip verspricht. Allerdings gibt es kaum einen Schuh, der mit glitschigen Steinen und ähnlichen Extremen zurechtkommt. Dafür kann der On Cloudultra selbst auf asphaltierten Strecken, Gras-Pisten oder Schotterwegen zeigen, was in ihm steckt. Denn die Stollen an der Untersohle sind weniger aggressiv, als man annehmen würde.

In der Performance ergibt die durchdachte Konstruktion dieses Trail-Laufschuhs eine sehr gute Benotung. Der On Cloudultra hält auf der Langstrecke, was er verspricht. Er eignet sich aber auch für andere Läufertypen, die auf kürzeren Distanzen unterwegs sind und eine exzellente Dämpfung mit einer stabilen Passform suchen.

ON Cloudultra: Der Test auf dem Trail

Wer bereits vom Cloudventure Peak angetan war, wird hier Ähnlichkeiten mit dem neuen Langstrecken-Trailrunner der Schweizer spüren. In der Tat ähnelt sich bei beiden Schuhen der Aufbau. Da dieser Trail-Laufschuh sehr gut am Fuß sitzt, kann man sich wirklich auf die Strecke konzentrieren.

Überraschen ist, wie schnell man mit dem Cloudultra laufen kann. Die durchdachte Konstruktion punktet mit fester Fersenkappe, sehr gut gedämpfter Zwischensohle und einer dynamischen Sohlenkonstruktion. Die gesamte Konstruktion des On Cloudultra unterstützt die Abrollbewegung. Daher geht es tempomäßig richtig ab.

Die doppelte Dämpfung am On Cloudultra ist ein Hochgenuss. Sie erweist sich beim Laufen als überraschend gut. Man erwartet ja beim Anblick der doppelschichtigen Dämpfung zunächst erstmal ein wolkenweiches Laufgefühl. Doch auf der Strecke zeigt sich, dass das Laufgefühl deutlich fester ist als erwartet. Die Dämpfung ist aber sehr ausgewogen. Sie erweist sich beim Laufen als genau richtig. Wie gut sie wirklich ist, bemerkt man erst nach dem Zurücklegen einiger Kilometer.

Auch in Sachen Tempo kann der On Cloudultra voll überzeugen. Dank des Speedboards und der griffigen Sohle können auf ebener Strecken problemlos die Schrittlänge und das Lauftempo erhöht werden. Auch lockerere Untergründe werden problemlos bewältigt. Zu rutschig oder locker darf der Untergrund allerdings nicht werden.

Vorteile des On Cloudultra in der Übersicht

  • erfreulich robuster, leichter Schuhkörper
  • schmutzabweisendes Obermaterial
  • optimale Passform durch Wrap Fit-Aufbau
  • hoher Tragekomfort
  • Spritz- und Stoßschutz oberhalb der Sohle
  • leicht zu bedienendes Schnürsystem mit hochwertigen Senkeln
  • erfreulich geräumiger Vorfuß- und Zehenbereich
  • innovatives Flip-Release-Tool, mit dem der Vorfußbereich etwas erweitert werden kann
  • angenehmer Grip durch die robuste Missiongrip-Außensohle
  • optimale Traktion auf allen Bodenarten
  • kleine Steine setzen sich nicht in der Außensohle ab.

Für wen eignet sich der ON Cloudultra?

Ganz klar richtet sich dieser Trailrunning-Schuh an Langstreckenläufer. Aus unserer Sicht wird der On Cloudultra jedoch auch andere Läufe-Typen begeistern können. Er ist erfreulich leicht und superdynamisch. Das macht ihn auch auf Kurzstrecken, bei Waldläufen oder in hügeligem Gelände zum Kaufkandidaten. Ich werde ihn zum Beispiel auch viel im Marathontraining für Longruns auf Asphalt laufen.

Unter den Ultra-Läufern wird es vermutlich viele geben, die seine Konstruktion und Machart schätzen. Auf dem Trail ist eine gute Führung des Fußes eine sinnvolle Sache. Der On Cloudultra lässt sich am ehesten mit Laufschuhen wie dem Dynafit Alpine 100 oder dem Salomon Sense Ultra 3 vergleichen. In Sachen Dynamik ist der ON Ultracloud dem Dynafit Alpine 100 aber glatt überlegen. Wer einen stabilen, dynamischen und gut gedämpften Trail-Laufschuh gesucht hat, wird beim On Cloudultra sicher zufriedengestellt.

Fazit zum Test und den Erfahrungen mit dem ON Cloudultra

Einige Trail-Läufer empfanden den Vorläufer, den On Cloudventure als zu schwer und zu wenig dynamisch. Er war daher eher bei den Nordic Walkern beliebt und hat bei dieser Klientel auch heute noch die meisten Kaufinteressenten.

Der schnelle und vielseitige On Cloudultra dürfte hingegen volle Zufriedenheit bei den Trailrunnern erreichen. Er steht für dynamische Laufen und Leichtigkeit. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass auch Großstadtläufer und Waldläufer daran Gefallen finden werden. Wer den On Cloudultra auf lange Strecken laufen will, sollte ihn lieber eine halbe Größe größer zu bestellen, als einen anderen On-Laufschuh.

ON hat bei der Sohlenkonstruktion des On Cloudultra eher auf Vielseitigkeit und Dynamik geachtet. Daher kann der On Cloudultra wirklich auf jeder Strecke punkten, selbst auf Asphalt. Zum etwas mühsamen Anziehen dieses Laufschuhs hätte eine zweite Anzieh-Schlaufe an der Ferse beitragen können. Es findet sich jedoch nur eine Anziehhilfe an der Lasche.

Am Trage- und Laufkomfort des On Cloudultra lässt sich kaum noch etwas verbessern. Temporeichere Sprints auf ebenen Strecken sind ein Genuss. Der Preis mag manchem sehr hoch erscheinen. Doch was dafür an Dämpfung und Passform-Qualitäten geboten ist, lohnt die Investition. Die Schweizer Laufschuhmarke wird durch diesen vielseitigen Langstrecken-Trailrunning-Schuh noch weiter an Beliebtheit zunehmen.

ON Cloudulta online kaufen

Den Cloudultra gibt es natürlich zum offiziell empfohlenen Preis von 189,95 Euro direkt bei ON. Wie immer gibt es aber einige Händler, die den Kunden mit ein wenig Ersparnis und Sonderpreisen entgegen kommen. Wo es aktuell das beste Angebot für den Cloudultra gibt, zeigt der Preisvergleich unten.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: