Strava Strava
Lauftraining

Wie bereitet man sich als Paar auf einen Marathon vor?

Andere laufen vor einer Beziehung davon und andere wollen in einer Beziehung gemeinsam laufen. Sport und Fitness haben besonders in der jüngeren Generation einen großen Platz im Leben eingenommen. Immer mehr Singles gehen ins Fitnessstudio und lernen dort vielleicht sogar ihren Gym-Crush kennen. Andere verbringen ihre Zeit lieber in der Natur und genießen die frische Luft, während sie joggen.

Wer sportlich ist und viel Zeit damit verbringt, sich in Form zu halten, sucht in der Regel nach einem Partner, der die gleichen sportlichen Interessen hat. Eine Beziehung ist wie ein Marathon – eine Probe der Ausdauer, des Ehrgeizes und des Durchhaltevermögens. Aber wie findet man den passenden Partner, um gleich beiden Arten des Marathons mit Bravour zu meistern?

1. Suchen Sie einen Partner, der Spaß am Laufen hat

Um einen gemeinsamen Marathon ins Visier zu nehmen, sollten beide das gleiche Ziel verfolgen: Laufen, bis die Ziellinie erreicht wird. So können sich beide untereinander motivieren und dazu bringen, über sich hinauszuwachsen. Gemeinsame Ziele schweißen zusammen und lassen ein Paar zu einer Einheit verschmelzen.

Vielleicht soll der gemeinsame Marathon auch dazu dienen, um ein Zeichen zu setzen? Vielleicht, um für noch mehr Gleichberechtigung von Homosexuellen zu laufen und damit den Zusammenhalt zu symbolisieren. Warum also nicht über ein Gay Dating Portal nach einem Partner suchen, der nicht nur sportlich, sondern auch zielstrebig ist? Online finden Sie Tausende von sportlichen Schwulen, die Dates, Spaß und auch jemanden suchen, mit dem sie einen Marathon laufen können. Sie können ein Gespräch mit einem Schwulen beginnen, indem Sie das Thema Laufen als Eisbrecher verwenden. Bieten Sie ihm ein Treffen an und fragen Sie ihn dann, ob er mit Ihnen einen Marathon laufen möchte.

Gemeinsam ist der Weg bekanntlich nur halb so weit und jeder Schritt fühlt sich wesentlich leichter an.

2. Bestimmen Sie Ihr Fitnessniveau, um einen Plan zu entwickeln

Einen gemeinsamen Marathon anzupeilen, lässt sich schon fast mit der Planung eines gemeinsamen Lebens vergleichen. Kompromisse sind der Schlüssel zum Erfolg und das gilt auch für Workouts, die ein Paar zusammen absolviert. Jeder hat Stärken und Schwächen, mit denen man sich gegenseitig ergänzt und das gilt auch für ein gemeinsames Lauftraining.

Vielleicht hat einer von beiden mehr Kondition, der andere dafür eine bessere Sprinttechnik. Voneinander lernen und so ein Fitnessniveau finden, auf dem sich beide Hand in Hand steigern können, sollte dabei das Ziel sein.

Dadurch werden Defizite ausgeglichen und es entsteht eine Harmonie, die sich nicht nur positiv auf das gemeinsame Marathontraining auswirkt.

3. Werden Sie zu verantwortlichen Partnern füreinander

Wer beschließt, als Paar einen Marathon zu laufen, muss dabei auch kontinuierlich am Ball bleiben. Um zusammen Erfolge zu erzielen, müssen Sie Ihren Partner motivieren, sein Bestes zu geben. Jeder hat Tage, an denen die Motivation zu wünschen übriglässt und in dem Moment sind Sie in der Verantwortung, Ihren Partner zu pushen. Statt sich von der destruktiven Art anstecken zu lassen, müssen Sie stark bleiben und alles daransetzen, dass Ihr Partner den Tiefpunkt überwindet.

Nur gemeinsam können die gewünschten Ziele erreicht und der Marathon erfolgreich absolviert werden. Machen Sie sich gegenseitig klar, wie wichtig es ist, diesen Weg Hand in Hand zu gehen. Bitten Sie Ihren Partner, die gleiche Rolle zu übernehmen, sollten Sie selbst an manchen Tagen schwächeln. Erlauben Sie sich gegenseitig, der Antrieb zu sein, den es schlechten Tagen braucht, um das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Erstellen Sie einen Plan, der sämtliche Trainingseinheiten beinhaltet und setzen Sie alles daran, jeden Abend erfolgreich auf die abgeschlossenen Workouts zu blicken. Sie haben sich zusammen dazu entschlossen, den Weg auf sich zu nehmen. Also sorgen Sie auch dafür, dass keiner von Ihnen dabei auf der Strecke bleibt.

4. Sorgen Sie für gegenseitige Unterstützungen und Belohnungen, um auf Kurs zu bleiben

Bleiben Sie gemeinsam motiviert und sorgen Sie dafür, dass Sie das Ziel beim Training nicht aus den Augen verlieren. Finden Sie ein individuelles Belohnungssystem, um sich gegenseitig zu motivieren. Ihr Partner schwärmt von einem gemeinsamen Urlaubsziel? Vereinbaren Sie beispielsweise, dass Sie nach dem erfolgreichen Marathon direkt die Reise antreten und ihm diesen Wunsch erfüllen.

Setzen Sie sich während des Marathontrainings kleine Ziele, die wie kleine Meilensteine belohnt werden.

Nicht nur dass Sport an sich schon dafür sorgt, dass unser Gehirn Dopamin und andere sogenannte Glückshormone ausschüttet. Was gibt es Schöneres als sich nach einem gemeinsamen Workout einen schönen Abend auf der Couch zu machen, nachdem Sie gemeinsam unter die Dusche gesprungen sind? Finden Sie Dinge, mit denen Sie Ihren Partner immer wieder motivieren können und sorgen Sie für kleine Belohnungen, um ihn auch weiterhin zu motivieren.

Zusammengefasst

Wer als Paar einen gemeinsamen Marathon plant, sollte sich gut vorbereiten. Dazu gehört nicht nur, dass Sie und Ihr Partner die gleiche Leidenschaft haben – die gegenseitige Motivation ist extrem wichtig. Spornen Sie sich gegenseitig an und finden Sie eine gemeinsame Ebene, um zusammen das Ziel des erfolgreichen Marathons zu erreichen. Sei es auf der Laufbahn oder innerhalb der Beziehung.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: