Strava
Laufschuhe

361° Centauri Test: Erfahrungen mit dem vielseitigen Laufschuh

361 centauri test laufschuhe erfahrungen testbericht laufblog vorne

361° Centauri Test: Der erste Eindruck

Auf den ersten Blick bekommt man mit dem 361 Cantauri viel Schuh für wenig Geld. Er hat eine solide Optik, die aber nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass es sich hier um einen durchaus dynamischen Laufschuh handelt. Das zeigte sich bereits beim ersten Hineinschlüpfen, dieses Modell ist sofort bequem und animiert zum losspurten.
Di 361° Centauri haben ein Gewicht von gut 280 Gramm. Damit eignen sie sich auch für längere Runden, weil das geringe Gewicht die Muskulatur schont. Ich habe mich für das komplett schwarze Modell entschieden. Denn die Optik wirkt wohldosiert sportlich, mit dem Schuh kann ich auch shoppen gehen, ins Büro oder man kann sich ein Radler mit Freunden nach dem Training gönnen. Also auf den ersten Blick bietet der 361° Centauri ein schickes Design mit geringem Gewicht, schöne Farbkombis und das luftige Mesh-Material ist zudem ein Blickfang. Damit ist das auf jeden Fall ein Laufschuh, der es wert ist, genauer unter die Lupe genommen zu werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

361° Centauri im Test

Das Obermaterial ist aber nicht nur für die Optik zuständig. Es gibt dem Fuß Halt und beeinflusst das Klima im Schuh. Die 361° Centauri setzen auf beim Obermaterial auf Knit Mesh. Das Material schmiegt sich durch seine Flexibilität gut an den Fuß an und gibt ihm dadurch noch zusätzlichen Halt. All diese schöne Stabilität hat aber auch ihre Nachteile. Das Mesh ist doch recht warm und bei höheren Temperaturen wird wahrscheinlich nicht das optimale Klima im Schuh garantiert sein. Trotzdem ist beim 361° Centauri beim Material die richtige Wahl getroffen worden, denn die Laufschuhe sind auch bei langen Strecken stabil und geben damit Sicherheit.

361 centauri test laufschuhe erfahrungen testbericht laufblog seite

Viel Komfort für einen Laufschuh 

Als ich den 361 Centauri das erste Mal in die Hand genommen habe, ist mir sofort aufgefallen, wie gut er gepolstert ist. Das trifft vor allem im Bereich der Ferse zu. Zudem sind die Schuhe in dem Bereich hochgezogen. Das gibt mehr Halt, kann aber bei empfindlichen Achillesfersen zur Reizungen führen.
Die Mittelsohle ist jedoch der heimliche Star des Centauri. Sie wirkt beim Hineinschlüpfen in den Schuh zunächst sehr weich. Das ändert sich aber sofort, wenn das Gewicht voll auf sie einwirkt. Dann fühlt sich die Sohle stabiler an und gibt aber sofort wieder nach, wenn das Gewicht verlagert wird. Dieser Effekt ist vor allem beim Laufen ein echter Gewinn. Das Laufgefühl wirkt dadurch sehr energiegeladen und zugleich auch komfortabel.
Die Zunge der Laufschuhe ist schön dünn. Denn die Zunge behindert nicht am Rist, bringt aber nicht genug Schutz, wenn die Schnürsenkel wirklich fest gezogen werden. Da ich aber meine Schuhe zwar fest schnüre, aber nicht bis „auf Anschlag“ festzerre, ist das für mich kein Problem. Wer allerdings mit der festen Marathonschnürung läuft, könnte ein wenig Probleme im oberen Bereich des Spanns bekommen.

361 centauri test laufschuhe erfahrungen testbericht laufblog sohle

Das zeichnet den 361° Centauri aus 

Beim 361° Centauri hat mir die gut gedämpfte Sohle am besten gefallen. Sie sorgt für ein dynamisches Laufgefühl und ich habe den Eindruck, dass sie damit auch die Gelenke schont. Auch beim schnelleren Laufen war das Gefühl stets angenehm und ich hatte den Eindruck, dass meine Füße gut gegen die Stöße abgeschirmt sind und ich trotzdem wenig Energie beim Auftritt verliere. Durch diese komfortable Mittelsohle eignet sich der Schuh auch für schwere Läufer und Läuferinnen.
Ein weiterer Vorteil liegt im Schnitt der 361° Centauri. Denn er ist wirklich großzügig bemessen und lässt dem Fuß viel Raum. Das betrifft vor allem die Zehenpartie, sodass die Laufschuhe auch für breitere Füße prima geeignet sind. Ein weiteres Plus liegt natürlich im extrem eleganten Design, dass nicht nur in diesem Jahr voll im Trend sein wird und den Schuh auch für den Alltag geeignet macht.

361 centauri test laufschuhe erfahrungen testbericht laufblog



Fazit zum 361° Centauri Test

Der 361° Centauri ist ein gelungener Allrounder mit einem fairen Preis. Er eignet sich sowohl für einen Stadtbummel wie auch für alle Laufdistanzen auf befestigten Wegen und Asphalt. Die Laufschuhe haben ein schickes Design und sind vor allem mit all dem ausgestattet, was einen Laufschuh bequem und effizient macht. Daher hat mich mein erster Eindruck nicht getrogen. Mit diesen Laufschuhen bekommt man wirklich viel für wenig Geld.

Ich würde den Schuh vor allem Laufanfängern empfehlen, die einen zuverlässigen Schuh suchen, mit dem man eigentlich alle Trainingseinheiten vom schnelleren Walk bis zu kurzen und schnellen Tempoläufen absolvieren kann. Selbst für Wettkämpfe ist der 361° Centauri gut geeignet. Für erfahrene Läufer ist der 361° Centauri als toller Trainingsschuh geeignet, mit dem man seine Trainingseinheiten absolvieren kann oder auch Wettkämpfe, wenn man im Rennen etwas mehr Komfort bevorzugt.

361° Centauri Laufschuhe kaufen

Der 361° Centauri ist mit 140€ angesichts immer weiter steigender Laufschuhpreise wirklich fair angesetzt und kann auch als Alternative zum Nike Pegasus gelaufen werden. Den Schuh gibt es in drei Farben für Damen und Herren direkt bei 361°. Auch viele Sporthändler haben den Centauri im Angebot und im Preisvergleich unten bekommt man einen guten Überblick über die aktuellen Preise. Auch bei Amazon kann man sich umschauen und kann den Schuh dort in einige Größen schon für knapp über 100€ bekommen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt die Sports Insider App herunterladen:
Bekannt aus: