Strava Strava
Laufschuhe

Adidas Boston 11 Test: Erfahrungen mit dem neuen Adizero Laufschuh

Der Adidas Adizero Boston 11 ist ein innovativer Laufschuh und eignet sich für längere Laufstrecken. Nicht ohne Grund ist es auch der offizielle Laufschuh des Berlin-Marathon, der in der letzten Editon, also dem Boston 10, eine Generalüberholung erfuhr. Das Besondere am Boston 11 ist, daß der Laufschuh nun zur Hälfte aus recycelten und nachhaltigen Materialien gefertigt wurde.
Die Passform des Adidas Boston 11 ist normal, aber wie bei den meisten Adidas Laufschuhen eher für schmalere und mittelbreite Füße geeignet. Durch das leichte Obermaterial aus Mesh hat der Adidas Boston 11 ein leichtes Gewicht und passt sich Euren Füßen optimal an. Eine weitere Besonderheit sind Energy-Rods, die den Energieverlust beim Laufen reduzieren und eine schonendere Alternative zu den häufig verwendeten Carbonplatten darstellen. An der Zwischen- und Mittelsohle ist der Adidas Boston 11 zusätzlich gedämpft, wodurch das Laufgefühl besonders angenehm und komfortabel ist. Das Besondere an der Mittelsohle des Adidas Boston 11 ist die Dual-Layer Konstruktion. Die Mittelsohle besteht aus der Top- und der Base-Layer. Hier findet Ihr das Lightstrike-Pro (Top-Layer) und das klassische Lightstrike (Base-Layer). Der hintere Teil des Schuhs wird durch die Energy-Rods und dem Lightstrike stabilisiert. 
Mit knapp 270 Gramm gehört der Boston 11 zu den leichteren Laufschuhen, mit stärkerer Dämpfung. Ihr könnt den Laufschuh in unterschiedlichen Farben kaufen, aber auch in der speziellen Berlin-Marathon 2022 Edition, die ich in meinem Boston 11 Test trage. Im Folgenden werden wir den Adidas Boston 11 und unsere Erfahrungen damit noch näher vorstellen. 

Das Obermaterial des Adidas Boston 11

Das Obermaterial des Adidas Boston 11 besteht aus dünnem Mesh, ist atmungsaktiv und erhöht den Komfort beim Tragen und Laufen. Durch das dünne Mesh hat der Laufschuh auch ein leichtes Gewicht und eignet sich optimal für längere Strecken. So könnt Ihr Euch optimal auf einen Halbmarathon oder auch Marathon vorbereiten und den Schuh natürlich auch im Wettkampf tragen. Der Fersenbereich ist leicht verstärkt, damit Ihr den Schuh leichter anziehen könnt. Durch den etwas höheren Bereich hat der Adidas Boston 11 ein verbessertes Design und sieht wirklich gut aus. Für den Adidas Boston 11 wurde ein spezielles Mesh verwendet. Das Material ist atmungsaktiv, dünn und fein, hat aber trotzdem eine stabilisierende Wirkung und bieten guten Halt. Im Vergleich zu anderen Adidas Laufschuhen fühlt es sich ein wenig statisch an, aber schließlich soll der Schuh ja auch mit hohen Geschwindigkeiten gelaufen werden und muss durch die hohe Sohle mehr Halt bieten, als flache Rennschuhe.
Andere Adidas Laufschuhe haben ebenfalls eine großzügigere Polsterung im Innenschuh. Beim Adidas Boston 11 findet Ihr nur wenig Polsterung, um das Gewicht weiter zu reduzieren. Trotzdem ist der Boston 11 nicht unbequem. Schon in den ersten Läufen passt sich der Schuh optimal an Eure Füße an, aber man muss sich erst ein wenig an die hohe Sohle gewöhnen und seinen Laufstil etwas anpassen. Nach knapp zehn Kilometer hatte ich mich dann auf das Abrollverhalten und die Dämpfung eingestellt und konnte meinen restlichen Trainingslauf zügig durchlaufen.
Eine weitere Besonderheit des Obermaterials ist, dass es zur Hälfte aus recycelten und nachhaltigen Materialien besteht. Im Vergleich zu anderen Laufschuhen ist die Lasche des Adidas Boston 11 sehr dünn. Die Stärke ist dank der angenehmen Polsterung im mittleren Bereich über dem Spann aber mehr als ausreichend und sorgt für ein komfortables Laufgefühl. Am Vorfuß und den Schnürsenkeln ist der Adidas Boston 11 mit Kunstleder verstärkt und hat damit einen klassischeren Look, der an die älteren Bostons erinnert, die vor dem 10er-Update gelauncht wurden.

Dämpfung des Adidas Boston 11

In der Zwischensohle des Adidas Boston 11 findet Ihr hochwertigen EVA-Schaumstoff, der wie schon beim Vorgänger als Dual-Layer-Konstruktion aus zwei unterschiedlichen Schäumen besteht. Die Oberseite des Schaumstoffs ist besonders federnd und besteht aus dem leichten Lightstrike-Pro Schaumstoff, der besonders für die Energierückführung sorgen soll. An der Unterseite wird ein etwas festerer Schaumstoff – der reguläre Lightstrike-Schaum – verwendet. Die Zwischensohle ist etwas dicker, bietet Euch beim Laufen trotzdem ausreichend Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit. An der Zwischensohle findet Ihr auch die Energy-Rods (Kunststoffstäbe), die Euch beim Laufen mehr Führung und vor allem einen zusätzlichen Energie-Boost geben. Die Energy-Rods sollen die Form der Mittelfußknochen nachahmen und sind unterstützen die natürliche Laufbewegung etwas mehr, als Laufschuhe mit einer durchgegenden Carbonplatte. Dadurch könnt Ihr auch Kurven in einem erhöhten Tempo laufen. Die Adidas Boston 11 eignen sich für das Laufen auf Asphalt, auf Schotter- und auf Waldwegen. Das Gelände sollte jedoch nicht zu unwegsam sein, da der Schuh vor allem auf Asphalt brilliert.

Mit dem Boston 11 könnt Ihr kurze und lange Strecken laufen. Durch den verstärkten Vorfußbereich ist die Energie-Rückgabe erhöht, wenn ihr in höheren Geschwindigkeiten und über den Vorderfuß lauft. Der Adidas Boston 11 eignet sich auch für Tempoläufe und macht um so mehr Spaß, um so weiter man mit der Pace unter die 5er-Marke kommt. Auch 1000er-Intervalle auf der Bahn bin ich sehr gut mit dem Boston 11 gelaufen. Dank der großen Zwischensohle hat der Adidas Boston 11 eine lange Haltbarkeit und ist robust. Der Adidas Boston 11 ist ein echter Allrounder und dank der dicken Zwischensohle für kurze und lange Laufstrecken geeignet. Vor allem aber ist es ein leistungsfähiger Trainings- und Wettkampfschuh für den Halbmarathon und Marathon und für alle, denen ein Modell mit durchgängiger Carbonplatte zu agressiv ist, da diese meist noch stärker in den Laufstil eingreifen und den Körper mehr belasten.

Energy-Rods und Platte aus Carbon
An der Ferse findet Ihr beim Adidas Boston 11 eine Platte aus Carbon. Die Carbonplatte hat ein leichtes Gewicht und verbessert die Stabilität beim Laufen. Die Energy-Rods (Kunststoffstäbe) befinden sich im Vor- und Mittelfußbereich. Durch die Energy-Rods wird die natürliche Laufbewegung und das Abrollen verbessert. Durch die Stäbe ist der Adidas Boston 11 an der Unterseite leicht gebogen.

Außensohle des Adidas Boston 11

Für die Außensohle hat sich Adidas für ein Continental-Gummi entschieden. Das Gummi ist hochwertig, besonders robust und hat sich nun schon bei verschiedenen Wettkampfschuhen von Adidas bewährt. Dank der robusten Außensohle werdet Ihr Euch lange am Adidas Boston 11 erfreuen. Ihr könnt den Laufschuh auch in etwas unwegsamem Gelände nutzen. Es ist aber wichtig, dass die Laufwege nicht zu technisch sind, um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Normale Waldwege, Parks und gepflegte Trails sind also auch mit dem Boston 11 möglich, wobei er seine Stärken am besten auf der Straße ausspielen kann.

Features und Merkmale des Adidas Boston 11 im Schnellüberblick

In diesem Abschnitt werden weitere Merkmale des neuen Boston 11Laufschuhs von Adidas beschrieben:

  • Passform
    Adidas ist bekannt für einen schmalen Schnitt. Die Passform des Adidas Boston 11 ist zwar schmal, aber nicht zu eng. Im Vorfußbereich habt Ihr genügend Platz für Eure Zehen. Die Laufschuhe eignen sich für längere Strecken und für Personen mit etwas breiteren Füßen. 
  • Schnürung
    Das Schnürsystem ist relativ simpel. Ihr könnt die Schnürsenkel in den Löchern festziehen, um den Laufschuh besser fixieren zu können. Dank der Kreuzungen und Löcher bietet Euch das Schnürsystem optimalen Halt. In den ersten Läufen kann es sein, dass Ihr die Schnürsenkel etwas nachziehen müsst. Wenn man mit der Marathonschnürung läuft, sind die Schnürsenkelenden aber relativ kurz, sodass man eher einen Knoten machen muss, als eine Schleife.
  • Atmungsaktives Mesh
    Der Innenschuh besteht aus einem dünnen Stoff und erinnert an eine Art dicken Socken. Das Mesh an der Lasche ist atmungsaktiv, dünn und hat ein leichtes Gewicht. Das dünne, atmungsaktive Mesh eignet sich optimal für weite Strecken. Zudem sind Läufe an warmen Tagen kein Problem. 
  • Grip
    An der Außensohle des Adidas Boston 11 findet Ihr hochwertiges Continental-Gummi. Durch das Gummi habt Ihr auf der Straße oder dem Waldweg guten Grip. Ihr könnt die Adidas Boston 11 auch bei Nässe nutzen. Hier solltet Ihr trotz des hochwertigen Materials an der Außensohle jedoch immer vorsichtig sein. 
  • Stabilität und Flexibilität
    Durch die Carbonplatte bietet Euch der Adidas Boston 11 viel Stabilität. Die dicke Mittelsohle ist nicht störend und unterstützt das Laufgefühl. Der Adidas Boston 11 eignet sich für Läufer, die den Vorfuß, den Mittelfuß und die Ferse belasten. Die Außensohle ist etwas gebogen und unterstützt das Abrollen. Laufschuhe mit einer Carbonplatte sind in der Regel relativ leicht, bieten Euch beim Laufen jedoch nur wenig Stabilität. Der Adidas Boston 11 ist anders. Durch die Kombination aus Carbonplatte und dickerer Mittelsohle werden die Vorteile der Materialien kombiniert. 
  • Lange Haltbarkeit
    Der Adidas Boston 11 ist ein robuster Laufschuh, der sich für unterschiedliche Laufstile eignet. Ein normaler Laufschuh hält ca. 500 Kilometer. Durch die hochwertigen Materialien und die robuste Außensohle aus Continental-Gummi könnt Ihr mit dem Adidas Boston 11 locker über 800 Kilometer laufen. Wenn Ihr regelmäßig auf Schotter- und Waldwegen unterwegs seid, reduziert sich die maximale Reichweite und Haltbarkeit.

Adidas Boston 11 Test: Erfahrungen und Testurteil

Der Adidas Boston 11 ist ein robuster und flexibler Laufschuh mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet einen guten Einstieg in die Welt der stark gedämpften Wettkampfschuhe mit Carbon-Effekt. Zudem werden eine dicke Mittelsohle aus EVA-Schaum, Kunststoffstäben und eine Carbonplatte kombiniert, um eine hohe Laufeffizienz, trotz der starken Dämpfung zu erreichen. Die Abrollbewegung wird zudem durch die abgerundete Rocker-Form verbessert.
Durch das dünne Mesh als Obermaterial hat der Adidas Boston 11 ein leichtes Gewicht und eignet sich besonders gut für lange Strecken. Durch den hohen Fersenbereich bietet Euch der Adidas Boston 11 die nötige Stabilität und ist für unterschiedliche Laufstile geeignet. Der Adidas Boston 11 ist ein echter Allrounder und eignet sich für Anfänger als Einsteigermodell. Ambitionierte Läufer können den Adidas Boston 11 auch als Trainingsschuh nutzen und dann im Wettkampf auf das noch agressivere Adidas Adizero Adios Pro Modell wechseln. Auch wenn sich auf den ersten Blick nicht viel zum Vorgängermodell geändert hat, komme ich mit dem Boston 11 deutlich besser zurecht, da sich die Gesamtabstimmung der einzelnen Sohlenkomponenten zueinander noch einmal verbessert hat und die Technologien stimmiger ineinander greifen.

Adidas Adizero Boston 11 kaufen

Ihr könnt den Adidas Boston 11 in fünf verschiedenen Farben für Damen und Herren kaufen und auch in der speziellen Edition für den Berlin-Marathon 2022 auf der Marathon-Expo finden. Mit 160€ ist der Boston 11 zwar kein Schnäppchen, aber im Vergleich zu anderen Carbon-Schuhen ein guter Deal. Denn der Adios Pro 3 kostet mit 250€ schon ein deutliches Stückchen mehr. Außerdem lassen sich für den Boston 11 auch schon günstige Online-Angebote finden, bei denen man ordentlich sparen kann. Einen aktuellen Preisvergleich findet ihr unter diesem Testbericht.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: